Start frei für unsere Erstklässler

Unsere Erstklässler sind nun schon seit 2 Wochen bei uns an der Schule und üben fleißig schreiben, lesen, rechnen und das Miteinander in unserer großen Schulgemeinschaft. Wir wünschen ihnen viel Spaß dabei!

Abschiedsfeier 2018

Wie in jedem Jahr mussten wir uns auch 2018 von unseren Viertklässlern verabschieden. Schon seit einigen Tagen merkte man sowohl den Kindern als auch den Klassenlehrerinnen an, das etwas in der Luft lag. Ein bisschen Wehmut, gepaart mit viel Vorfreude und Neugier prägten die letzten Tage der Kinder an der Bachwiesenschule. So manche schöne Erinnerung, die fast schon vergessen war, trat wieder zu Tage.

Die Abschiedsfeier war grandios und so manche Träne kullerte vor Rührung dem einen oder anderen übers Gesicht. 

 

Der Abschiedskreis 2018

Am letzten Dienstag vor den Sommerferien trafen sich Schüler, Lehrer, Betreuer und gute Geister der Bachwiesenschule um sich von den Viertklässlern und von Frau Ott und Frau Gottwald zu verabschieden. Wie immer war dies ein sehr emotionaler Moment, denn Wehmut und Vorfreude lag bei allen Verabschiedeten auch in diesem Jahr sehr nahe beieinander. Die Klasse 4a verabschiedete sich mit einer neuen Version des Lieds Auf uns- alle Highlights der Grundschulzeit wurden darin noch einmal Revue passieren lassen. Ganz anders verabschiedete sich die 4b, hier hatten die Kinder und Frau Munz ein kleines, sehr unterhaltsames Theaterstück einstudiert über das, was die Kinder in der Grundschule gelernt haben- oder eben auch nicht.

Wir wünschen allen verabschiedeten Kindern, sowie Frau Ott und Frau Gottwald einen guten Start und viel Erfolg in ihren jeweils neuen Lebensabschnitt!

Ausflug ins Bioversum

Am 18.06.2018 fuhren die Klassen 3a und 3b zum Bioversum nach Kranichstein. Dort gab es jeweils einen Workshop zum Thema "Lebensraum Wald - Laub und seine Bewohner" sowie eine Entdeckung der beiden Museumsräume, die das Lernen durch ihre Materialien zum Anfassen leicht machen.

Gefühlswelten an der Bachwiesenschule

In diesem Jahr erfreute die Theater- AG unter der Leitung von Frau Munz uns mit einem selbst geschriebenen Stück, das den Nerv der Zeit- sowohl bei Kindern als auch Erwachsenen- genau traf.

Die Kinder spiegelten uns wieder, zu welchen Gemeinheiten wir uns in der virtuellen Welt hinreißen lassen, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben. Aber plötzlich auf sich gestellt, als Gemeinschaft und ohne das geliebte Handy, kommen die wirklichen Gefühle zu Tage. 

Es war ein sehr unterhaltsames, fantastisches und auf jeden Fall nachdenklich stimmendes Theaterstück. Am Ende standen die jungen Schauspieler dem Publikum Rede und Antwort und ließen uns so an der Entstehung des Stücks teilhaben.

Wir sind schon sehr gespannt, was uns die Theater- AG im nächsten Jahr präsentiert!

Bauen und Programmieren mit Lego

Im Sachunterricht bauen unsere Drittklässler derzeit kleine Legomaschinen oder Roboter, die sie dann mit Hilfe einer App programmieren können. Die Lego Wedo- Kisten und die nötigen Tablets haben wir uns beim Medienzentrum in Dieburg kostenlos ausleihen können. Deshalb ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an das Medienzentrum, denn es macht allen Kindern großen Spaß und egal, ob sie schon Lego/ Tablet- Vorerfahrungen haben oder nicht, alle Kinder können erfolgreich mit den Kisten und der App arbeiten. So wurden die Klassenzimmer unter anderem von Roboterspionen bewacht, ein Satellit kreiste auf dem Tisch und Raumsonden führten alleine oder im Team die tollsten Aufträge aus.

Der Freitagskreis im Juni

Auf Grund der baldigen Ferien fand unser Freitagskreis diesmal etwas früher statt. Außer tollen Vorführungen verteilte Frau Bechtold die Ehrenurkunden der Bundesjugendspiele und Frau Paetow die Geschenke und Urkunden für die Teilnehmer des Pangea- Wettbewerbs.

Hier geht es zu den Bildern!

Stadtführung Babenhausen

Einen Tag später, am 06.06., ging es für die Drittklässler auf den nächsten Ausflug. Dieses Mal führte uns der Weg nach Babenhausen. Passend zu unserem Thema im Sachunterricht wollten wir uns die historische Altstadt und das Museum ansehen. Frau Klotz- Reichel, seit kurzem im Ruhestand, hatte sich bereit erklärt uns durch Babenhausen zu führen und ihr sehr umfangreiches Wissen mit uns zu teilen. Nachdem wir uns zuerst die Altstadt angesehen hatten, ging es nach einer gemütlichen Frühstückspause ins Museum. Dort nahm uns Herr Wittenberger in Empfang und stand mit Frau Klotz- Reichel gemeinsam Rede und Antwort. Zum Abschluss des Ausflugs gab es für alle Kinder noch ein leckers Eis und einen kurzen Abstecher auf den Spielplatz.

Betriebserkundung bei der Sparkasse Groß- Umstadt

Am 05.06. fuhren die Kinder der dritten Klassen mit dem Zug nach Groß- Umstadt. Dort wurden alle sehr freundlich in Empfang genommen und zuerst bekamen die Kinder einige Informationen über die Geschichte des Geldes. Danach erfuhren sie, wofür man überhaupt eine Bank braucht und welche Aufgaben die Sparkasse hat.

Bei der anschließenden Führung durch den Betrieb dürften die Kinder einen Blick in den Tresorraum werfen, die Selbstbedienungsterminals ausprobieren und am Schalter einen Blick auf ganz viele Geldscheine werfen.

Nach einer leckeren Frühstückspause gab es noch ein Quiz zur Wissensüberprüfung und dann traten alle gut gelaunt den Heimweg an.

Sammelaktion für ein Leben ohne Kinderlähmung

Wir sind Teil der bundesweiten Sammelaktion"Deckel gegen Polio - 500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung". 

In den nächsten Tagen und Wochen sammeln wir Plastikdeckel von PET- Flaschen, Milch- und Safttüten, etc.

Die Kinder sind schon fleißig dabei Deckel zu sammeln- für Nähere Informationen klicken sie bitte hier.

 

Schulfest 2018

Am 25.05. feierten wir ein schönes Schulfest zum Abschluss unserer Projektwoche und zur Einweihung unseres neuen Klettergerüsts.

Hier geht es zu den Bildern!

Projektwoche 2018

In der Projektwochen haben sich dieses Jahr alle Klassen den Thema Soziales Lernen gewidmet.

Es waren vier tolle Tage, die nicht nur Spaß gemacht haben, sondern auch lehrreich waren.

Hier geht es zu den Bildern!

Bundesjugendspiele 2018

Am 14.05. war es mal wieder soweit- die Bundesjugendspiele standen vor der Tür. Der Wettergott meinte es dieses Mal zwar nicht so gut mit uns, aber wir machten das beste daraus. Mit viel guter Laune und tollen sportlichen Leistungen lächelten wir die zwischenzeitlichen Regengüsse einfach weg.

Hier geht es zu den Bildern!

j

Tag der Hochmotivierten 2018

In diesem Jahr fand der Tag der Hochmotivierten in Langstadt statt.

Sarah und Nives, die Siegerinnen unseres Referatewettbewerbs, vertraten uns dort souverän und brachten allen Anwesenden ihr Thema Seepferdchen auf sehr charmante und kompetente Art näher.

Als Dank für ihre Mühe überreichte Frau Bechtold ihnen zum Abschluss ein kleines Geschenk.

ö

Chorkonzert der Bachwiesenschule

c

Auch in diesem Jahr nutzten unser beiden Schulchöre(1./2. und 3./4.) die Gelegenheit sich vor großem Publikum auf besondere Weise zu präsentieren. Schon der Chor mit unseren "Kleinen" konnte zeigen, was er schon alles gelernt hat. Mit kraftvollen Stimmen und viel Einsatz präsentierten die Kinder ihre Lieder teilweise mit Instrumenten oder aber auch mit Körpereinsatz begleitet. Wir hoffen sehr, dass uns diese jungen Talente noch lange im Chor erhalten bleiben. Im Anschluss konnten viele Kinder in Einzelauftritten mit Instrumenten ihr Können unter Beweis stellen. Ebenso präsentierte sich die Trommel-AG, sowie  "Klassen musizieren". Besonders auch bei den Klavierbeiträgen gab es schon beachtliche Leistungen zu bewundern. Den Abschluss gestaltete dann der Chor 3./4. mit Liedern aus "Pippi Langstrumpf", "Dschungelbuch", "König der Löwen" und "Paulchen Panther". Hier war dann auch deutlich zu hören, was die Kinder nach mehrern Jahren Chorerfahrung doch schon leisten können. Also für alle Chorkinder ein Appell: Dran bleiben! Alles in allem war es eine sehr kurzweilige Stunde mit tollen musikalischen Beiträgen. Wir danken den Kindern für ihren engagierten Einsatz und natürlich auch ganz besonders unserer Frau Gonne´für die tolle, erfolgreiche Arbeit mit den beiden Schulchören.

Schulinterner Referatewettbewerb

Am Mittwoch war es endlich soweit. Wie in jedem Jahr waren Kinder aus den 3. und 4. Klassen zusammen gekommen um einer Jury, bestehend aus Frau Munz, Frau Kraffczyk und Frau Wendel, ihre im Sachunterricht ausgearbeiteten Referate zu präsentieren. Im Vorfeld hatten sich diese Kinder bereits in ihren Klassen durchgesetzt und waren Klassensieger geworden. Dieses Jahr hießen die Klassensieger Sara und Nives, Amy und Darja, Eve und Lara, sowie Leon, Ben und Timo.

Man merkte bei jeder Gruppe mit wie viel Leidenschaft und Interesse sie sich aus den unterschiedlichsten Gründen für ihr jeweiliges Thema begeisterten.

Am Ende der Vorträge waren alle Anwesenden ein bisschen schlauer, denn sie hatten viel interessantes gehört über Seepferdchen, Kaiserpinguine, Wölfe und grüne Leguane.

Aber wie es immer so ist, am Ende kann es nur einen Schulsieger geben- auch wenn es der Jury in diesem Jahr extrem schwer fiel, ein Team auszuwählen.

Am Ende hatte das Team Sara und Nives ein ganz klein bisschen die Nase vorne.

Wir gratulieren Sara und Nives ganz herzlich und wünschen den beiden viel Erfolg für ihren Auftritt beim Tag der Hochmotivierten am 03.05.2018!

k

Autorenlesung

Die vorletzte Schulwoche vor den Osterferien stand ganz im Zeichen des Buches. Nachdem dienstags schon alle Kinder in den Genuss kamen den Kindern beim Vorlesewettbewerb zuzuhören, stand am Freitag auch noch die diesjährige Autorenlesung auf dem Programm.

In diesem Jahr las die Autorin Dagmar Chidolue aus ihren Büchern vor. Viele Kinder kannten im Vorfeld bereits Bücher aus ihrer Millie- Reihe und freuten sich sehr auf die Lesung.

In der zweiten Stunden dürften die Erst- und Zweitklässler Frau Chidolue lauschen. Sichtlich beeindruckt und gebannt hörten sie zu wie Frau Chidolue aus zwei ihrer Bücher vorlas und dabei spannende Details zur Entstehung der Geschichten erzählte.

Auch die Dritt- und Viertklässler, die in der 3. und 4. Stunde an der Reihe waren, hörten aufmerksam zu und stellten interessierte Fragen. Frau Chidolue gab einen wunderbaren Einblick hinter die Kulissen ihrer Geschichten und veriet uns, dass so manche Geschichte tatsächlich so passiert ist, wie sie es in ihren Büchern schreibt. Für jedes Kind hatte sie eine Autogrammkarte mitgebracht und einige Kinder ließen ihre Bücher von ihr signieren.

Wir danken Frau Chidolue, dass sie uns mit in die Welt der Autoren genommen hat und warten gespannt auf das Erscheinen ihrer weiteren Bücher.

Hier geht es zu den Bildern!

j

Lesewettbewerb 2018

Auch in diesem Jahr fanden sich alle Bachwiesenkinder zum Lesewettbewerb in der Aula ein. Aus jeder Klasse war im Vorfeld ein Klassensieger ermittelt worden. Voller Aufregung warteten die sechs mutigen Leser auf ihren Auftritt. Zuerst dürfte jeder Klassensieger einen eigenen, geübten Text vorlesen, danach stand ein unbekannter Text, natürlich dem Alter angepasst, auf dem Programm. Alle Leser meisterten die Anforderungen hervorragend und ließen sich von dem großen Publikum nicht aus der Ruhe bringen. Dennoch kann es natürlich nur einen Schulsieger geben. Die vierköpfige Jury benötigte einige Zeit, um zu einem Ergebnis zu kommen. Frau Günther und Frau Munz sorgten in dieser Zeit dafür, dass den Kindern nicht langweilig wurde.

Am Ende stand fest, dass die diesjährige Schulsiegerin Sarah heißt!

Wir gratulieren ihr ganz herzlich und natürlich auch allen anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Vielleicht liest der ein oder andere ja auch im nächsten Jahr wieder mit.

Hier geht es zu den Bildern!

ö

Projekt Stärken stärken

k

Ende Februar stand das Projekt Stärken stärken für unsere Zweitklässler auf dem Programm. Unter fachkundiger Anleitung lernten die Klassen 2a und 2b jeweils für sich, wie man sein Selbstwertgefühl verbessert, wie man sich gegenüber anderen behaupten kann und wie man respektvoll miteinander umgeht. Viele Spiele und praktische Übungen trugen dazu bei, dass die Kinder mit Spaß bei der Sache waren. Am Ende dürften die Kinder ihren Mut und ihre Stärke in einem kleinen Kampf unter Beweis stellen.

Hier geht es zu den Bildern!

Fasching in der Bachwiesenschule

c

Am 9.2.18 war es einmal wieder soweit. Kuriose, lustige, merkwürdige, erschreckende, wunderschöne, zarte und viele andere Gestalten bevölkerten die Bachwiesensenschule. Die Kinder waren zu Hause geblieben und überließen an diesem Tag diesen Gestalten die Bachwiesenschule. Es wurde gelacht, gefeiert, genascht, getanzt, erschreckt, gespielt und vieles andere gemacht. Alle Gestalten schienen viel Spaß zu haben. Ganz plötzlich um Punkt 11:15Uhr war der ganze Spuk dann vorbei und die Schule wurde halbwegs geordnet wieder verlassen. Es besteht aber die "Befürchtung", dass schon im nächsten Jahr ein ähnlicher "Überfall" droht und wieder die vielfältigsten, bunten Gestalten in bester Stimmung die Schule erobern und friedlich ihr Regiment führen. Ja, es war wieder sehr lustig und schön.

Unser Hallenparcours am 1.2.2018

c

Wie auch im letzten Jahr durften alle Kinder der BWS am 1.2.18 an einem sehr spannenden Hallenparcours teilnehmen. So hatte jede Klasse an diesem Tag 2 Stunden "Extra-Sport". In der Sporthalle war ein großer "Abenteuer"-Parcours aufgebaut mit 7 spannenden Stationen. Alle Kinder hatten wirklich viel Spaß und konnten an einigen Stellen sogar ihren Mut beweisen und Ängste überwinden. Mit sowohl gegenseitiger Unterstützung und der Hilfestellung von Lehrkräften konnten alle Hindernisse stolz überwunden werden. Einen herzlichen Dank an das Orga-Team Frau Bechtold und Frau Belzner, die uns mit ihren tollen Ideen einen besonderen Schultag bescherten.

Mittwochskreis im Januar

c

Ganz im Widerspruch zu unseren Gepflogenheiten fand unser Januar-Freitagskreis an einem Mittwoch statt. Dies hatte allerdings auch einen sehr guten Grund. Es war diesmal nämlich ein auch etwas "süß-saurer" Anlass. Mit einem weinenden, aber auch einem lachenden Auge verabschiedeten wir unsere liebe Kollegin und Lehrerin Frau Klotz-Reichel in den absolut wohlverdienten Ruhestand. Ihr besonderes Engagement, ihre einfühlsame Art, ihre tollen Ideen und ihr spannender Unterricht wird uns allen hier fehlen! Allerdings sind wir auch sicher, dass sie uns bestimmt immer mal wieder besuchen wird. In diesem Mittwochskreis wurde sie ganz herzlich von den Kindern mit unserem Bachwiesenlied ,"Erinnerungsmaterial" und Blümchen verabschiedet. Die Schulleitung ehrte sie mit einer Urkunde vom Land Hessen und einigen Abschiedsworten. Auch der Schulelternbeirat übergab Blumen und sprach einige Dankesworte zum Abschied. Frau Klotz-Reichel ließ es sich dann nicht nehmen selbst ein Geschenk zu überreichen und übergab Frau Kraffczyk einen Spendenumschlag zur Unterstützung des Schulhofprojektes. Vielen, vielen Dank dafür und die allerbesten Wünsche für die folgende Lebensetappe! Natürlich gab es auch ein paar Aufführungen der Klassen, die nun auch erwähnt seien. Die Klasse 1a konnte mit ihrem "Laurentia"-Song zeigen, dass das mit den Wochentagen schon recht gut klappt und die beiden vierten Klassen zeigten eine englische "Fashion-Show".

Unsere Weihnachtsfeier 2017

c

In diesem Jahr fand unsere Schulweihnachtsfeier am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien statt. Die Aula war weihnachtlich dekoriert und so zwei Tage vor Weihnachten war auch die weihnachtliche Stimmung sehr deutlich zu spüren. Selbst unsere Erstklässler schafften es, das lange, aber wunderschöne Programm aufmerksam zu verfolgen, wissend, dass sie im nächsten Jahr auch dort auf der Bühne stehen werden. Frau Kraffczyk hielt eine kurze, weihnachtliche Ansprache und dann begann der Chor der ersten und zweiten Klassen. Es ist schon erstaunlich, was die Kinder in der kurzen Zeit von den Sommerferien bis zu den Weihnachtsferien schon gelernt haben und auf der Bühne meisterhaft präsentieren konnten. Die zwei vorgetragenen Lieder waren wirklich sehr schön. Im Anschluss erklärte uns die Klasse 2a, was es mit Weihnachtsmäusen so auf sich hat und die Klasse 2b hatte Weihnachten in einen tollen Rhytmus umgesetzt. Die dritten Klassen zeigten einen musikalisch begleiteten Lichtertanz. Frau Hanauer stellte mit ihren "Trommel-Kindern" vor, was die Kinder schon alles gelernt hatten und das klang schon richtig professionell. Die Klasse 4a stellte ihr "Adventskalender-Weihnachtslied" vor und die 4b zeigte, wie man mit sehr geringem Materialaufwand (Stifte, Becher, Hände, Buch) einen tollen Klassenrhytmus zeigen kann. Der schon routinierte Chor der dritten und vierten Klassen (leider sehr klein, dafür aber umso feiner!) präsentierte drei wunderschöne Weihnachtslieder. Tja und dann gab es da noch eine kleine Überraschung. Es sang doch tatsächlich ein "Engels"-Chor. Da hatte sich doch wirklich das Kollegium auf der Bühne eingefunden, um das Lied "Es ist für uns eine Zeit angekommen" (mit manch engelsgleicherUnschuldig Stimme) vorzutragen. Die Überraschung war gelungen und die Kinder waren begeistert. Zum Abschluss sangen noch alle im Saal gemeinsam das Lied "dicke, rote Kerzen" und mit guten Wünschen für die Ferien, Weihnachten und das neue Jahr schickte Frau Kraffczcyk alle noch einmal kurz in ihre Klassen. Dort wurde sich dann herzlich verabschiedet und ein "dann bis nächstes Jahr" verkündete endgültig den Ferienbeginn!

Wir wünschen allen ein wunderschönes, besinnliches Weihnachtsfest, frohe Feiertage, einen guten Start ins neue Jahr und natürlich erholsame Ferien! (Weitere Bilder: Hier)

Kinderberichte zur Projektwoche 2017

 

Kunstprojekt mit Jürgen Wolff

 

Das Projekt war schön. Wir haben viel gelernt und gezeichnet. Es hat viel Spaß gemacht. Unser Kunst-Lehrer Jürgen Wolff hatte gute Ideen.Wir haben mit Fineliner geschrieben und auch manchmal mit Bleistift. Feinliner bedeutet so viel wie mit Lineal. Bleistift zeichnen ist ohne Lineal. Jürgen Wolff zeichnet schöne Bilder. Er zeichnet mit einem Art Füller. Der Füller heißt Rapitograph oder Isograph .Wir haben viele Striche gemalt. Jürgen Wolff ist 62 Jahre alt und ist ziemlich nett. In unseren Gruppe sind 11 Kinder: LeonMeixner, Linus Solleder, Meo Joas, Timo Dorschner,Samuel Ulrich, Nazan Örük, Lilli Kämmerer, Julia Heltzel , Nora, Milena, Youna

 

Minigolf

 

Die Frau Roßkopf hat das Projekt Minigolf gemacht, wo ich dabei war. Ich war eines von 15 Kindern. Am ersten Tag haben wir eine Fingerminigolfbahn gebaut. Am zweiten Tag haben wir nach Anleitung eine Minigolfbahn in der Turnhalle gebaut. Dann haben wir sie ausprobiert und verbessert. Am dritten Tag waren wir beim Minigolfplatz in Münster. Am vierten Tag waren wir in der Turnhalle und haben schwierigere Bahnen nach Anleitung gebaut. Danach haben wir sie verbessert. Wir haben unser Ziel erreicht. Jeder war beim Minigolf besser als vorher. Es hat Spaß gemacht, weil wir sonst nie Minigolf spielen.

Joshua,

 

Dinosaurier

Ich war in dem Projekt Dinosaurier und die Frau Klotzreichel hat es gemacht.Es haben genau 10 Kinder teil genommen aberleider war ich der einzichste aus der dritten Klasse.Wir haben Arbeitsblätter zu Sauriern gemacht und manchmal haben wir am Ende Filme geguckt oder durften am Computer

Saurierspiele spielen Ziele gab es eigentlich

 

Luis

 

Nähen

 

Ich war in den Projekt Nähen und die Leiterin war von Leon die Mutter Melanie Meixner. Es waren 8 Kinder in diesem Projekt. Das Ziel war für die Schule einen Wimpel zu machen. Wir haben an der

Nähmaschine ein Probelappen gemacht und ein Wimpel und eine Tasche für meine kleine Schwester gemacht. Auf der Tasche ist eine Prinzessin und Schmetterlinge drauf. Am ersten Tag haben wir schon was mit der Hand genäht: ein Herz mit einer Rose drauf. Es hat Spaß gemacht, weil wir fast jeden Tag an der Nähmaschine gesessen haben.

Pia

 

 

 

Natur Pur (Bericht der Projektgruppenleitung)

Unter dem Motto „Raus in die Natur" hat die Großgruppe mit 26 Kindern die Projektwoche überwiegend in der Natur verbracht.

Tag 1:

Nach einer Begrüßung und der Regelbesprechung ging es direkt nach draußen. Ziel waren an diesem Tag der Weiher zwischen Hergershausen und Münster sowie die Gersprenz mit ihrem Staudamm. Neben der Entdeckung von Kaulquappen, dem Horchen der Froschlaute haben wir in der Forscherzeit die Wiese unter die Lupe genommen.

Tag 2:

Ab geht es in den Wald! Bepackt mit Lupe, Schnitzmesser und Proviant sind wir in den Wald gewandert. Nach der Ankunft haben wir uns ein Waldsofa für das gemeinsame Frühstück gebaut. In der Forscherzeit wurden zwei große Tipis gebaut und viele Dinge entdeckt: etwas Schönes, etwas Cooles, etwas Buntes und vieles mehr hat der Wald zu bieten.

Tag 3:

 Auch an diesem Tag sind wir wieder in die Tiefen des Waldes eingetaucht. Wir haben zwischen den Tipis gespielt und viele Kinder haben geschnitzt z.B. Musikinstrumente, Stifte und verschiedene Spitzen.

Tag 4:

Da wir jeden Tag aus der Natur tolle Fundstücke hatten, haben wir diese verbastelt. Ein Floß, Ketten, Musikinstrumente und vielseitige Bilder sowie Bauwerke haben wir aus Naturmaterialien hergestellt.

 

 

 

FreitagskreisSep2017

10 JAHRE GEMEINSAM UNTER EINEM DACH

Programmablauf.pdf Programmablauf.pdf (61,4 kB)

Chorauftritt auf dem Dalles am 1. Advent

k

Theater en miniature zu Besuch in der Bachwiesenschule

j

Am 02.12. besuchte uns zum zweiten Mal das Theater en miniature. Immer im Dezember besuchen alle Kinder der Bachwiesenschule ein Theater oder ein Theater kommt in die Bachwiesenschule. Nachdem wir beim letzten Mal von Alibaba in die Welt der Räuber entführt wurden, kamen wir nun in den Genuss, das Leben von Til Eulenspiegel hautnah mitzuerleben.

Bereits im Vorfeld waren die Kinder, entsprechend ihrer jeweiligen Klassenstufe, mit den Geschichten von Till Eulenspiegel bekannt gemacht worden.

Das Theater en miniature besteht zwar nur aus zwei Schauspielern, doch dadurch, dass sie während des Stücks in viele verschiedene Rollen schlüpfen und zudem noch Puppenspieler sind, wird es auf der Bühne nie langweilig.

Wie im Flug verging die Vorstellung und Kinder wie Lehrer bedankten sich mit tosendem Applaus für die sehr unterhaltsame, aber auch lehrreiche Darbietung.

Nähere Informationen zum Theater en miniature finden Sie hier: http://www.theater-en-miniature.de/

Dem Leben auf der Spur- Eine Hebamme zu Besuch in der Bachwiesenschule

Im vierten Schuljahr ist das Thema Sexualerziehung für alle Kinder hessischer Grundschulen ein Pflichtthema. So haben die Viertklässler auch in diesem Jahr in den letzten Wochen viel Spannendes und Neues über ihren Körper und die Entstehung eines Babys gelernt.

Zum Abschluss des Themas besuchte uns die Hebamme Frau Hottner aus Sickenhofen. Sie brachte den Kindern viele Dinge mit, die ihnen halfen sich den Vorgang einer Geburt besser vorstelllen zu können. Außerdem zeigte sie, was man als Hebamme nach der Geburt für die Versorgung des Babys benötigt.  

Sehr geduldig und anschaulich erzählte Frau Hottner den Kindern aus dem Alltag einer Hebamme und wie eine Schwangerschaft verläuft.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Hottner für diesen spannenden und lehrreichen Vormittag!

Hier geht es zu den Bildern.

k

Vorlesetag und Bücherflohmarkt

Am 18.11. fand der bundesweite Vorlesetag statt. Die Bachwiesenschule nutzte diese Gelegenheit, wie auch schon in den Jahren zuvor, um die Kinder ganz in die Welt der Bücher zu entführen.

Im Vorfeld dürften alle Kinder ein Buch auswählen bei dem sie dann am Freitag eine Schulstunde lang zuhören konnten. Am Ende gingen alle Kinder mit glücklichen Gesichtern in die Pause und erzählten sich gegenseitig von dem soeben gehörten.

Nach dem Frühstück stand dann der Bücherflohmarkt auf dem Programm. Viele Kinder boten ihre nicht mehr benötigten Bücher zum Verkauf an. Dabei halfen sie sich gegenseitig. Alle die, die nicht selbst verkauften, stöberten durch die Schule und freuten sich über ihre neu erworbenen Schätze. Am Ende des Flohmarktes waren sowohl die Käufer als auch die Verkäufer zufrieden.

Hier geht es zu den Bildern.

l

Laternenfest 2016

Am 10.11. fand das diesjährige Laternenfest statt. Morgens bangten alle noch, ob das Wetter uns einen Strich durch die Rechnung machen würde, aber pünktlich zum Aufbau zeigten sich einzelne Sonnenstrahlen und alle Kinder, Eltern und Lehrer konnten einen schönen Abend im Freien verbringen. Die Kinder der AG Klassenmusizieren stimmten uns auf den Abend ein, bevor der Laternenumzug durch Hergershausen startete. Auch in diesem Jahr wurden wir dabei von einem "echten" Stankt Martin hoch zu Ross, sowie der Freiwilligen Feuerwehr, begleitet.

Zurück auf dem Schulhof gab es Kinderpunsch, Glühwein, Waffeln und Würstchen zur Stärkung. Am vorweihnachtlichen Verkaufsstand konnte man sich schon wunderbar auf die nahende Adventszeit einstimmen und die ein oder andere Leckerei erwerben.

Wir danken allen, die zum Gelingen dieses schönen und harmonischen Abends beigetragen haben.

Hier geht es zu den Bildern.

k

Zu Besuch in der Kläranlage

Kurz vor den Herbstferien brachen die Kinder der Klassen 4a und 4b noch einmal zu einem Ausflug zu ihrem Thema Wasser auf. Diesmal führte sie ihr Weg in die Kläranlage nach Harreshausen. Mit dem Zug, dem Bus und zu Fuß wurde der Weg dorthin bewältigt.

Viele Kinder hatten im Vorfeld befürchtet, dass es in der Kläranlage sehr unangenehm riecht und sie sich ekeln würden. Zum Glück stellten alle bald fest, dass der Geruch nur minimal war und so konnten die Kinder sich voll und ganz darauf konzentrieren, was es dort alles zu sehen und zu lernen gab.

Die Mitarbeiter der Kläranlage zeigten den Kindern den Weg, den das Wasser nimmt, wenn es als Abwasser in der Kläranlage ankommt. Dabei berichteten sie aus ihrem Alltag und zeigten den Kindern einige kuriose Dinge, die schon in der Kläranlage angespült wurden.

Mit großem Interesse lauschten die Kinder den Vorträgen und zeigten durch ihre guten Fragen bzw. Antworten, dass sie sich schon intensiv mit dem Thema Abwasser auseinander gesetzt hatten.

Nach der Besichtigung stand noch ein Besuch auf dem Spielplatz in Harreshausen auf dem Programm, bevor es wieder zurück in die Schule ging.

Wir danken den Mitarbeitern der Kläranlage Harreshausen, dass sie uns diesen Besuch ermöglicht haben!

Hier geht es zu den Bildern.

j

Zu Besuch im Wasserwerk

Am 23.09. besuchten die beiden vierten Klassen der Bachwiesenschule das Wasserwerk in Hergershausen. Dieser Besuch bildete den Abschluss des Themas Wasser. Bei schönstem Wetter wanderten wir zum Wasserwerk und wurden dort herzlich empfangen. Zuerst bekamen die Kinder mit einer Präsentation erklärt, wo das Wasser aus dem Wasserwerk überall hin fließt und wie dies überhaupt funktioniert. Der Weg vom Grundwasser bis in die Wasserleitung zuhause wurde gezeigt. Außerdem wurden die Kinder für den sparsamen Umgang mit Trinkwasser sensibilisiert.

Danach ging es hinaus und wir dürften uns die verschiedenen Stationen, die das Wasser im Wasserwerk durchläuft, ansehen. Besonders beeindrucktend war dabei der riesige Behälter mit dem fertigem Trinkwasser. Am Ende dürften die Kinder noch ihre Fragen stellen und das Wasser direkt aus der Leitung des Wasserwerks probieren.

Wir danken dem Wasserwerk Hergershausen ganz herzlich für diesen spannenden und lehrreichen Vormittag!

Hier geht es zu den Bildern!

l

Aufgepasst mit ADACUS- Verkehrserziehung für die Erstklässler

Am 16.09.2016 besuchte uns zum wiederholten Male eine Beauftragte des ADAC mit dem Programm: Aufgepasst mit ADACUS.

Der kleine Rabe ADACUS führte die Kinder spielerisch in die Welt des Straßenverkehrs ein und übte mit ihnen das richtige und sichere Verhalten an Zebrastreifen, Ampeln und Co. Auch das richtige Gesehen werden im Straßenverkehr ist wichtig und kam nicht zu kurz. In kleinen Gruppen von ca. 10 Kindern lernten alle Erstklässler der Bachwiesenschule jeweils eine Schulstunde lang mit ADACUS in der Aula.

Den Kindern hat es nicht nur viel Spaß gemacht, sondern sie haben dabei auch eine ganze Menge gelernt. Am Ende gab es für jedes Kind noch eine Urkunde und einen tollen ADACUS-Aufkleber. Spätestens jetzt sind unsere Schulanfänger bereit für den Straßenverkehr!

Hier geht es zu den Bildern.

j

Einschulungsfeier 2016

l

Am 30.08. war es soweit: 41 Kinder wurden an der Bachwiesenschule eingeschult. Der Tag begann mit einem freiwilligen Gottestdienst in der Kirche von Hergershausen. Diese war gut gefüllt und eine große Spannung lag in der Luft. Weiter ging es in der Aula der Bachwiesenschule. Nun wurde es ernst, Frau Munz begrüßte die Erstklässler und ihre Familien und auch der Schulchor, sowie die 2. Klässler begrüßten die Kinder mit einem musikalischen Beitrag.

Danach gingen die Kinder mit ihrern Klassenlehrerinnen Frau Günther und Frau Wendel in die Klassenräume und schnupperten dort "Unterrichtsluft".

Mit einem von den Eltern organisierten Buffett klang der erste Schultag aus. Wir wünschen allen Erstklässlern und ihren Familien viel Freude und eine angenehme Zeit an der Bachwiesenschule.

Hier geht es zu den Bildern.

Kreative Baukünste mit unserer Murmelbahn

w

Bühne frei für eine märchenhafte Verschwörung

In der letzten Woche vor den Sommerferien war es endlich soweit. Nach einem ganzen Jahr voller Vorbereitungen präsentierte die Theater-AG der Bachwiesenschule das selbstgeschriebene Stück "Eine märchenhafte Verschwörung". Unter der Leitung von Frau Munz waren alle Szenen, alle Texte und alle Lieder selbst geschrieben worden. Man merkte dem Stück an wie viel Herzblut von allen Beteiligten darin steckt und wie gut die Kinder sich in die von ihnen gewünschte Rolle hineinversetzen konnten. Wie in einem typischen Märchen kamen Zauberer, Zwerge, eine Königin und eine Prinzessin sowie drei Stieftöchter und ein Troll vor. Am Ende siegte natürlich das Gute über das Böse und im Märchenland kehrte der Frieden ein. Das Theaterstück zog sowohl die zahlreich erschienenen großen als auch die kleinen Besucher in seinen Bahn und alle lachten und hofften mit den Schauspielern mit. So mancher war sehr erstaunt, was für Talente in den Kindern schlummern. Wir freuen uns, dass sich die Theater-AG so großer Beliebtheit erfreut, die Anmeldezahlen für das nächste Jahr sprechen für sich, und wir warten jetzt schon mit Spannung und Vorfreude auf das nächste Meisterwerk.

Ein ganz herzlicher Dank geht an Frau Fischer und Frau Barth, die uns auch in diesem Jahr beim Schminken der Schauspieler und mit der Leihgabe von Kostümen unterstützt haben.

Hier geht es zu den Bildern.

l

Abschiedskreis 2016

Auch im Jahr 2016 trafen sich alle Kinder und Lehrer zum Ende des Schuljahr zu einem Abschiedskreis. Ähnlich wie beim normalen Freitagskreis dürften zunächst alle Klassen etwas vorführen. Danach verteilte Frau Roßkopf die Urkunden vom Rope Skipping- Wettbewerb. Die HomepageKids hatten wieder zu einem äußerst kniffeligem gewinnspiel aufgerufen und gaben nun den Gewinner bekannt. Luis darf sich über eine Eisgutschein freuen. Und dann standen auch schon die diesjährigen Abschiede auf dem Programm. Leider müssen wir unseren Referendar Herrn Köhler gehen lassen. Er hat sein Examen problemlos bestanden und wird nach den Sommerferien an einer anderen Schule tätig sein. Auch unsere Jahrespraktikantin Frau Weilmünster wurde verabschiedet. Und zu guter letzt sagten die Viertklässler mit einem Lied allen Mitschülern und Lehrern Lebewohl. Wir wünschen allen, die die Bachwiesenschule nun verlassen alles Gute für die Zukunft und hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder genauso nette Menschen und Kinder kennenlernen werden!

Hier geht es zu den Bildern.

l

Ball über die Schnur Turnier 2016

Das Ball über die Schnur Turnier fand dieses Jahr zum zweiten Mal statt. Bereits einige Wochen im Vorfeld hatten die Kinder der dritten und vierten Klassen begonnen, in den Sportstunden dafür zu trainieren, Mannschaften einzuteilen und sich einen Teamnamen sowie einen Schlachtruf zu überlegen.

Am Morgen des Turniers waren alle entsprechend aufgeregt und warteten voller Spannung auf den Beginn des Turniers. Alle 8 Mannschaften spielten zunächst in einer Vorrunde gegeneinander. Danach kamen jeweils die besten 2 Mannschaften aus dem dritten und dem vierten Jahrgang weiter. Auch diese mussten nun alle noch einmal gegeneinander antreten. So wurden die Mannschaften für das kleine Finale und das Finale ermittelt. Nach spannenden und teilweise sehr emotionalen Spielen standen die diesjährigen Sieger fest. Der Pokal bleibt der Klasse 4a erhalten, den die "Flinken Tiger" konnten sich am Ende knapp gegen die Lollipops aus der 3a durchsetzen. Die ersten und zweiten Klassen kamen zunächst in den Genuss einer Sport- und Spielstunde auf dem Schulhof, bevor sie zum kleinen und großen Finale auf den Sportplatz kamen und die Mannschaften kräftig anfeuerten.

Wir gratulieren den Siegern und allen teilnehmenden Mannschaften zu ihren hervorragenden Leistungen und hoffen, dass es im nächsten Jahr ein genauso schönes, spannendes und faires Turnier gibt wie im jahr 2016.

Hier geht es zu den Bildern.

k

Wolfis verrückte Sportstunde

Am 04.Juli kamen die Bachwiesenkinder zum zweiten Mal in den Genuss eine total verrückte Sportstunde mit Wolfi zu erleben. Bereits vor vier Jahren besuchte er uns und brachte Kinder wie Lehrer zum Lachen und in Bewegung. Dies gelang Wolfi auch in diesem Jahr wieder vorzüglich. Alle hatten ihren Spaß und erhielten am Ende sogar noch eine Urkunde.

Hier geht es zu den Bildern.

j

Rope Skipping Schulwettkampf

Am 01.07.16 sind 15 Schülerinnen und Schüler als Vertreter der Bachwiesenschule zum Rope Skipping Turnier 2016 angetreten. Es gab zwei Mannschaften, acht Kinder der 1. und 2. Klasse sowie 7 Kinder der 3. und 4. Klasse. In der Halle an der Düne im Schuldorf Bergstraße wurden die Seile geschwungen und viele weitere Schulen namen teil. Wir, die Bachwiesenschule, erzielte einen 5. Platz bei den Großen und einen 3. Platz bei den Jüngeren. Glückwunsch an unsere Springerinnen und Springer!
Hier geht es zu den Bildern!
 
j

Der Freitagskreis im Juni

Das Schuljahr neigt sich dem Ende entgegen und somit wurde der Freitagskreis im Juni nicht nur dazu genutzt, interessante Unterrichtsergebnisse zu präsentieren, sondern auch dazu, die Ehrenurkunden der Bundesjugendspiele zu verleihen. Sage und schreibe 15 Kinder konnten in diesem Jahr eine solche erreichen. Wir freuen uns sehr über diese hervorragenden sportlichen Leistungen und hoffen, dies im nächsten Jahr vielleicht sogar noch zu überbieten. Außerdem wurden die Kinder geehrt, die es geschafft hatten sich im Frühjahr beim Pangeamathematikwettbewerb für die Zwischenrunde zu qualifizieren. Von allen Dritt- und Viertklässlern schafften dies 3 Kinder. Auch das ist eine hervorragende Leistung, über die wir uns sehr freuen und hoffen, dass der Ehrgeiz fürs nächste Jahr nun bei allen schon geweckt ist.

Hier geht es zu den Bildern!

p

Tag der Hochmotivierten 2016

Auch im Jahr 2016 nahm die Bachwiesenschule am Tag der Hochmotivierten teil. Dieser Tag wird vom Schulverbund Babenhausen organisiert. Die Schüler aller Babenhäuser Schulen haben die Möglichkeit, an diesem Nachmittag ihr Wissen und Können in vielfältiger Form zu präsentieren. Zu sehen oder zu hören gibt es  Referaten, Zaubertricks, Gesang oder Geschichten und Gedichte. Ausrichter war in diesem Jahr die Offene Schule in Babenhausen.

Emely, Emilia und Lena präsentierten in diesem Jahr ihr Referat zum Thema Vogelsberg. Dieses war im Sachunterricht entstanden, da die Kinder dort gerade das Thema Hessen durchnehmen. In ihrer Freizeit haben sie sogar ein Modell des Vogelsbergs aus Pappmascheé gebaut.

 

p

Bundesjugendspiele 2016

Der Wettergott meinte es in diesem Jahr sehr gut mit den Bachwiesenkindern und ihren Lehrern. Bei besten Bedingungen starteten am 10.06. um kurz vor 9 alle Kinder mit einer fröhlichen Aufwärmgymnastik. Danach ging jede Klasse an die für sie vorgesehene Disziplin. Dank einer hervorragenden Organisation durch Frau Roßkopf konnten alle Kinder nahtlos von Disziplin zu Disziplin wandern und zwischendurch ein gemütliches Picknick im Gras genießen. Der Vormittag verging wie im Flug, die Viertklässler unterstützten ihre Patenklassen beim 800 m- Lauf, indem sie mitliefen und ihnen so den Weg zeigten und dafür Sorge trugen, dass unterwegs niemand verloren ging. Zwischendrin wurde gespielt und eifrig für das anstehende Ball über die Schnurr- Turnier trainiert.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Eltern, Geschwistern und freiwilligen Helfern des TV Hergershausens für ihre tatkräftige Unterstützung ohne die diese tolle Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Hier geht es zu den Bildern.

k

Schreibwettbewerb 2016

Auch im Jahr 2016 haben die Viertklässler der Bachwiesenschule am Schreibwettbewerb der Sparkasse teilgenommen. Dieses Jahr war das Motto ?anders?. Nachdem zu Beginn die Skepsis bei den Kindern noch groß war, sprudelten schon bald die ersten Ideen aus ihnen hinaus und es entstanden sehr kreative Geschichten, die sich aber alle rund um das Thema anders sein drehten.

Die besten Geschichten wurden von den Klassenlehrerinnen eingereicht und sind nun im Internet und auch als Druckversion veröffentlicht. Außerdem hatten 2 Bachwiesenkinder noch die Gelegenheit ihre Geschichten in einem echten Tonstudio zu lesen. Zu hören sind die Geschichten nun also auch auf CD.

Bei der Präsentation und Überreichung der Bücher/CDs waren vier Bachwiesenkinder dabei und Lena dürfte ihre Geschichte sogar live vor allen Zuschauern dort vorlesen.

Hier geht es zu den Bildern.

 

k

Schulfest mit Präsentation der Projektwoche

Am 20. Mai fand das Schulfest der Bachwiesenschule statt. Es stellte den Abschluss der Projektwoche dar und alle Kinder konnten an diesem Tag ihren Freunden und Familien zeigen, was sie in den letzten Tagen erlebt, gelernt und gebastelt hatten.

Die Naturprojekte stellten eine Vielzahl an lebenden und nicht-lebenden Fundstücken im Foyer aus. Das Kochprojekt begeisterte die Besucher mit einem leckeren, selbstgemachten Erdbeerquark. Vom Projekt Ballspiele gab es tolle Fotos zu bestaunen und das Projekt Hunde zeigte mit einer Bilder- und Videoshow, was in dieser Woche alles bei ihnen los war. Die Projekte Farbenländer, Bilderbücher und Märchen stellten ihre gebastelten, gemalten und genähten Ergebnisse aus und beim Projekt Forscherwerkstatt gab es viele Versuche zu bestaunen und nachzumachen. Das Projekt Tanzen war auch in diesem Jahr wieder sehr beliebt und ein toller Unterwassertanz wurde eingeübt und zweimal an diesem Nachmittag aufgeführt. Und auch die Feuerwehr war wieder mit dabei. Diesmal konnten die Kinder auf dem Schulhof zeigen, dass sie viel gelernt hatten und so mancher freute sich über eine kleine Abkühlung.

Bei Kaffee und Kuchen verging die Zeit wie im Flug und so wurde um 17 Uhr gemeinsam aufgeräumt und abgebaut.

Wir danken allen Eltern, Kindern und Lehrern für das Gelingen dieses tollen Festes. Ein ganz besonderer Dank geht an Doris Barth und Sandra Fischer für die ehrenamtliche Leitung des Tanzprojekts und an die Freiwillige Feuerwehr Hergershausen für ihr Engagement.

Hier geht es zu den Bildern.

k

Freund und Helfer auf vier Pfoten- Projekt Hunde

k

In der Projektwoche 2016 trafen sich 12 Mädchen und ein Junge, um jeden Tag spannende und lehrreiche Erfahrungen mit ganz verschiedenen Hunden zu machen.

Zum Auftakt musste am Dienstag erst einmal gelernt werden, welche Regeln und Tipps es beim Umgang mit Hunden zu beachten gibt. Danach besuchte uns eine Polizistin der Polizeistation Dieburg mit ihrem Diensthund. Die Kinder bestaunten nicht nur den Hund und seine Fähigkeiten, sondern auch das vielfältige Zubehör und natürlich das Polizeiauto.

Am Mittwoch besuchte uns die Rettungshundestaffel Babenhausen mit 4 Menschen und 5 Hunden. Alles Wissenswerte über die Arbeit und Ausrüstung der Rettungshundestaffel erklärten Frau Hans im Klassenraum, danach ging es auf die Wiese und den Schulhof. Die Kinder dürften sich verstecken und wurden dann von den Rettungshunden gesucht.

Donnerstags besuchten wir die Hundefreunde Hergershausen und auch hier warteten viele große und kleine Hunde auf uns. Die Kinder bekamen gezeigt, was ein Hund in der Unterordnung alles können sollte. Auch Agilityübungen konnten die Kinder bestaunen und sogar mit einigen Hunden selbst Übungen ausprobieren.

Am letzten Tag kam Ashanti, der Hund von Frau Wendel, mit in die Schule. Und wieder wurde ausgiebig gestreichelt, gespielt, Gassi gegangen und gelernt.

Am Ende der Woche zogen alle Kinder ein sehr positives Fazit und so manches Kind äußerte bereits den Wunsch im nächsten Jahr wieder das Projekt besuchen zu wollen.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle ehrenamtlichen Helfer, die zum Gelingen dieser tollen Woche beigetragen haben!

Hier geht es zu den Bildern.

Natur pur in der Projektwoche 2016

j

Unter dem Motto „Natur pur" machten sich 14 Jungs in der Projektwoche auf die Spurensuche im Hergershäuser Naturschutzgebiet.

Tag 1:

Nach einer Begrüßung und der Regelbesprechung ging es direkt nach draußen. Mit einem ersten kurzen Marsch kamen wir in den Feldern des Hergershäuser Naturschutzgebietes an. Wir untersuchten das Feld sowie dessen Reichtum und marschierten anschließend zur Gersprenz. Dabei entdeckten wir einen Biber. An einer Steinbrücke konnten wir eine Wasserprobe entnehmen und die Gersprenz genauer erforschen.

Tag 2:

Gemeinsam mit dem zweiten Naturprojekt für Klasse 3 und 4 ging es in den Wald. Für unser Frühstück bauten wir uns ein Sofa als Sitzgelegenheit. Anschließend wurde gebaut, geforscht und geschnitzt.

Tag 3:

An diesem Tag ging es erneut in den Wald, um dort die ersten Bauwerke fertig zu stellen. Doch auf dem Weg dorthin mussten wir erst einmal eine Vielzahl von Schnecken retten, die über die Wege und Straßen gekrochen sind. Im Wald wurden das Tipi, ein Naturdreieck und ein Schneckenmoosgebiet fertig errichtet.

Tag 4:

Ein letzter Ausflug ging in das Feld. Dort suchten wir die Vielseitigkeit der Natur durch gezielte Aufgaben: etwas Schönes, etwas Seltsames, etwas Cooles etc. Mit einem kurzen Abstecher auf dem Spielplatz erkundeten wir die Hintergründe für die Pflanzenvielfalt und die Besonderheit von gemähtem Gras.

 

Hier gibt es noch mehr Bilder.

Bücherflohmarkt und Vorlesetag 2016

Am 22. April feierte die Bachwiesenschule den Welttag des Buchs (23.) mit einer Vorlesestunde und einem Bücherflohmarkt. Bereits einige Tage vorher konnten sich die Kinder für ein Buch, bei dem sie gerne zuhören wollten, entscheiden und sich in dieses einwählen. Die Stimmung im Foyer war voller Vorfreude und Spannung als die Kinder darauf warteten, dass es endlich los ging. Am Ende der zweiten Stunde gingen die Kinder mit strahlenden und zufriedenen Gesichtern in die Pause. Das eine oder andere Buch wird nun in  unserer Schülerbücherei wohl heiß begehrt sein.

Nach dem wohlverdienten Frühstück waren die Kinder kaum noch zu bremsen, denn sie wollten endlich ihren Bücherstand aufbauen und nach neuem Lesefutter Ausschau halten. Als es um 10 Uhr endlich losging, füllten sich die Flure und das Foyer in Windeseile mit kleinen und großen Käufern und Verkäufern. Es war ein sehr fröhlicher und harmonischer Bücherflohmarkt, an dem eine große Anzahl an Büchern angeboten wurde und viele den Besitzer wechselten. Die Bachwiesenkinder konnten so einmal ganz alleine Erfahrungen im Kaufen und Verkaufen sammeln, denn die Eltern waren an diesem Tag nur Zuschauer und Kunden.

Am Ende freuten sich alle Kinder und auch die Lehrer über diese gelungene Veranstaltung. Wir sind uns sicher, das dies nicht der letzte Bücherflohmarkt der Bachwiesenschule war.

Hier geht es zu den Bildern!

j

Der Freitagskreis im März/April

Hier geht es zu den Bildern!

k

Frühlingskonzert 2016

Am 29.04. fand das diesjährige Frühlingskonzert statt. Mittlerweile ist es eine liebgewonnene Tradition an der Bachwiesenschule den Frühling musikalisch zu begrüßen- und scheinbar dankt er uns dies und ist nun zu uns zurück gekehrt. Unter der Leitung von Frau Gonné hatten die Schulchöre viele passende Lieder eingeübt und teilweise noch musikalisch unterlegt. Der Chor 1/2 eröffnete das Konzert und mit viel Schwung beendete der Chor 3/4 die Veranstaltung. Dazwischen gab es viele eindrucksvolle Darbietungen von Kindern, die in ihrer Freizeit oder im Rahmen schulischer Aktivitäten ein Instrument spielen. So waren einige Kinder am Klavier zu hören, einmal sogar vierhändig. Die Trommel- AG und die AG Klassenmusizieren präsentierten ihr können und es gab eine Solo- Nummer auf dem  Schlagzeug und der Trommel.

Die Stimmung in der gut gefüllten Aula der Bachwiesenschule war bestens und zum Schluss wurde sogar schwungvoll mitgeklatscht.

Die Hauptakteure des Tages, die Sänger und Musiker, wurden am Ende noch mit einem Eis für ihr fleißiges Üben und ihren Mut, vor so einem großen Publikum aufzutreten, belohnt.

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an Frau Gonné, für die tolle Organisation und Vorbereitung des Konzerts.

Hier geht es zu den Bildern!

k

Eierwerfen auf der Ostereierwiese

Das traditionelle Eierwerfen auf der Ostereierwiese erfreute auch in diesem Jahr wieder die Kinder der Bachwiesenschule. Gemeinsam ging es um 10 Uhr los. Jedes Kind bekam zwei gekochte Eier und dürfte ausprobieren, wie hart so eine Eierschale doch sein kein. So manches Ei überstand mehrere Würfe unbeschadet bis es letztendlich verspeißt wurde. Egal, ob die Eier geworfen, versteckt oder in Nester gelegt wurden, an diesem Vormittag hatten alle Kinder ihren Spaß.

Hier geht es zu den Bildern.

l

Die Küken sind geschlüpft!

Nach drei langen Wochen, und dem bangen Warten aus welchem Ei den wohl ein Küken schlüpfen wird, ist es nun endlich soweit. Die Küken sind zwischen Sonntagnachmittag und Dienstagnacht geschlüpft. Insgesamt haben es 24 Küken gepackt, den Weg aus dem Ei zu finden. Die Küken haben sich sehr schnell an die Kinder und die Geräusche in der Klasse gewöhnt und flitzen nun munter durch ihren Karton. Für die Kinder der zweiten Klassen war es unglaublich spannend zu sehen, wie die Küken die Eierschale Stück für Stück aufgebrochen haben und sich so ins Leben kämpften. Nun erfüllt fröhliches Piepen den Klassenraum und auch die Kinder der anderen Klassen kommen zu Besuch und bestaunen die kleinen Küken. Bis zum Beginn der Osterferien bleiben die Küken noch in der Schule, dann dürfen sie mit Frau Wendel nach Hause fahren.

Hier geht es zu den Bildern!

l

Zu Besuch im Mini- Mathematikum

Die Klassen 1a, 1b und 2a, 2b haben das Mini-Mathematikum der Sparkasse in Groß-Umstadt besucht. Nach einer kurzen Anreise mit dem Bus hatten die Kinder eine Stunde Zeit, die Vielseitigkeit der Mathematik spielerisch zu erleben. Es waren ausgewählte Stationen des Mathematikums in Gießen vorbereitet, die für das Alter bis zu 8 Jahren ausgewählt waren.

Hier gibt es Bilder!

 

j

Lesewettbewerb 2016

Am Lesewettbewerb 2016 nahmen 6 hochmotivierte und ziemlich aufgeregte Kinder teil. Alle waren bereits in ihren Klassen zum Klassensieger gewählt worden. Jetzt sollte die Frage geklärt werden, wer der beste Leser/ die beste Leserin der Bachwiesenschule in diesem Jahr werden wird. Zunächst lasen alle Kinder einen geübten und selbst ausgewählten Text vor. Danach mussten sie einen unbekannten Text vorlesen. Dabei wurde natürlich darauf geachtet, dass die Kinder einen Text entsprechend ihrem Alter und ihrer Lesepraxis vorlesen mussten.

Alle Kinder haben ihre Klasse würdig vertreten und die vielen kleinen und großen Zuhörer gut unterhalten. Am Ende musste die Jury eine Entscheidung fällen und somit wurde Timo aus der zweiten Klasse in diesem Jahr der Schulsieger!

Wir gratulieren Timo, Carlotta, Lilli, Samira, Michelle und Jan Hendrik ganz herzlich zu ihren guten Leistungen und hoffen, bei vielen Kindern die Lesefreude geweckt zu haben.

Hier gibt es Bilder vom Lesewettbewerb.

l

Tierischer Besuch in der Bachwiesenschule

Ein lebendes Bielefelder Kennhuhn besuchte am vergangenen Freitag die Kinder in der Bachwiesenschule. Anlass dafür war, dass die Kinder der zweiten Klassen gerade Hühnereier ausbrüten und sich deshalb auch mit der Tierart an sich vertraut machen sollen. Das Huhn gewöhnte sich sehr schnell an die vielen neugierigen und interessierten Augen und ließ sich geduldig von den Kindern anfassen. Für viele Kinder war es die erste Begegnung mit einem Huhn, bei der sie das Tier bewusst mit all seinen Besonderheiten betrachteten und anfassen konnten.

Hier geht es zu den Bildern.

k

Erfolgreiche Fahrradprüfung

Am 10. März war es endlich soweit, die beiden vierten Klassen fuhren zur praktischen Fahrradprüfung auf den Verkehrsübungsplatz nach Dieburg. Bereits seit einigen Wochen hatten sie fleißig in der Schule und auf dem Verkehrsübungsplatz auf diesen Tag hingearbeitet und auch schon eine theoretische Prüfung schreiben müssen. Bei tollem Wetter fieberten alle dem Beginn der Prüfung entgegen. Von Herrn Drexelius, dem Verkehrspolizisten, gab es noch letzte Tipps, bevor es dann auf die Fahrräder ging. Nach einigen Minuten des Einfahrens begann die Einzelübung, bei der die Kinder unter Beweis stellen mussten, dass sie die Regeln des Linksabbiegens verinnerlicht hatten. Danach fuhren alle Kinder ihre eigenen Wege auf dem Übungsgelände und wurden dabei genauestens beobachtet. Mit großer Spannung erwarteten dann alle das Ergebnis und zum Glück hatten an diesem Morgen alle Kinder gezeigt, dass sie bereit dafür sind im Straßenverkehr Fahrrad zu fahren.

Nun fehlt nur noch die Übung im Realverkehr, bevor die Kinder alle Prüfungsteile absolviert haben. Wir wünschen unseren Viertklässlern allzeit gute Fahrt und hoffen, dass sie sich immer an das Gelernte erinnern werden.

Hier geht es zu den Bildern.

j

Wir brüten Hühnereier aus!

Es ist mal wieder soweit- an der Bachwiesenschule werden Hühnereier ausgebrütet. Die Klassen 2a und 2b haben am 29.02. 42 Eier in die Brutmaschine eingelegt und warten nun gespannt darauf, dass in 21 Tagen hoffentlich viele Küken schlüpfen. Mit viel Liebe kümmern sich die Kinder um die Eier und kontrollieren die Temperatur, die Luftfeuchtigkeit und drehen die Eier.

l
f

Der Freitagskreis im Februar

Auch im Februar trafen sich alle Bachwiesenkinder zum Freitagskreis. Diesmal gab es nicht nur tolle Aufführungen, sondern es wurden auch die Sportabzeichen des vergangenen Jahres verliehen. Viele Kinder der Bachwiesenschule konnten ein Sportabzeichen erreichen, einige Kinder hatten dieses aber schon vom Turnverein Hergershausen oder Sickenhofen verliehen bekommen. Wir gratulieren ganz herzlich zu diesen sehr guten sportlichen Leistungen und freuen uns auf eine neue, erfolgreiche Sportsaison.

Hier geht es zu den Bildern.

h

Helau- Die Narren sind los an der Bachwiesenschule

Am Freitag vor dem langen Faschingswochenende fand unsere traditionelle Faschingsfeier statt. Bunt kostümiert kamen Kinder und Lehrerinnen an diesem Morgen in die Schule. Nachdem zunächst noch ein bisschen gelernt wurde standen die Zeichen bald auf Feiern. Zunächst wurde in den Klassen ganz individuell gefeiert und gelacht, es gab Kostümwettbewerbe, Tanzwettbewerbe und verschiedene Spiele. Nach der Hofpause freuten sich alle Kinder über ihre Faschingsbuffetts in den Klassen, bevor dann die Türen geöffnet wurden und im ganzen Schulhaus ein buntes Treiben herrschte. Fest steht, an diesem Morgen wurde viel gesungen, getanzt und gelacht und wir freuen uns schon auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!

Hier geht es zu den Bildern.

k

Der Freitagskreis im Januar

Hier geht es zu den Bildern!

Auf der Spur des Lebens- Eine Hebamme besucht die Bachwiesenkinder

Wie üblich haben auch in diesem Jahr die Kinder der vierten Klassen das Thema Sexualerziehung im Sachunterricht behandelt. Im Rahmen dieses Themas ging es natürlich auch um Schwangerschaft und Geburt. Da die besten Arbeitsblätter und Erklärungen der Lehrerinnen nie so gut sein können wie die Berichte einer Expertin hatten wir das große Vergnügen Frau Hottner, eine echte Hebamme, bei uns in der Schule begrüßen zu dürfen.

Frau Hottner brachte viele Dinge mit, die man zur Untersuchung einer Schwangeren braucht oder die man für die Geburt und die Nachsorge des Babys braucht. Außerdem zeigte sie uns anhand eines Stoffbeckens und einer Gebärmutter aus Wolle, wie die Geburt von statten geht. Auch die Geräuschen des Babys aus dem Mutterleib versetzten uns in Staunen. Mit tollen Bildern wurden die Erklärungen abgerundet.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Hottner für diesen spannenden und lehrreichen Vormittag!

Weitere Bilder gibt es hier!

h

Hallenparcours 2016

Zum zweiten Mal fand kurz vor dem Halbjahreswechsel der Hallenparcours der Bachwiesenkinder statt. In diesem Jahr waren bekannte Stationen, wie Schaumstoffklötze, Kleinmaterial, Rollgeräte und Hängebrücke, sowie neue Bauten dabei. An Parcourneuheiten gab es beispielsweise die Wackelleiter, die schwebende Bank und das Bergsteigen.

Alle Kinder haben sich diesen Herausforderungen gestellt und die eigenen Grenzen und Phantasien in der Halle ausgelebt.

Hier geht es zu den Bildern!

ö

Weihnachtsfeier 2015

Auch im Jahr 2015 stellte die Weihnachtsfeier aller Bachwiesenkinder den letzen Höhepunkt des Jahres an der Bachwiesenschule dar.

Alle 2., 3. und 4. Klassen gestalteten das Programm mit einer kleinen Aufführung mit. Außerdem sangen die Chöre 1/2 und 3/4 und die Zweitklässler unterhielten das Publikum mit einem Flötenstück.

Die Kreativität der Bachwiesenkinder und ihrer Lehrerinnen zeigte sich auch in diesem Jahr. So gab es Theaterstücke, Musikbeiträge mit instrumentaler Unterstützung, ein kleines Musical, ein Lichtertanztheater und weihnachtliche Gedichte zu hören und zu bestaunen.

Krönender Abschluss und von den Kindern mit großer Freude erwartet war das gemeinsame Singen des Lieds "Feliz Navidad". Nun kann es Weihnachten werden...

Hier geht es zu den Bildern.

Orchester im Klassenzimmer

Am 18.12. besuchten uns drei Musiker/innen vom Staatstheater in Darmstadt, mit dem Gedanken den Kindern der vierten Klassen klassische Instrumente vorzustellen.

Von Anfang an waren die Kinder fasziniert vom Klang und dem optischen Erscheinungsbild der Instrumente. Als die Musiker dann auch noch bekannte Star Wars- Melodien anstimmten und zum Marschieren einluden gab es für die Kinder kein Halten mehr. Aber auch die klassischen Stücke gefiehlen den Kindern sichtlich.

Die Musiker erklärten den Kindern den Unterschied zwischen Streich- und Blasinstrumenten, wie man den Instrumenten unterschiedliche Töne entlockt und wie man ein Orchester dirigiert. So ging eine spannende und lehrreiche Stunde leider viel zu schnell vorbei.

Wir danken dem Staatstheater Darmstadt für dieses gelungene Angebot!

Hier geht es zu den Bildern.

 

Sicher von Haus zu Haus

Im Zuge des Sachunterrichts haben die Klassen 1a und 1b beim Sicherheitstraining ADACUS vom ADAC mitgemacht. Wie verhalte ich mich bei einem Zebrastreifen oder an den Ampeln, wurde in Rollenspielen fleißig geübt. Anschließend fanden zwei Ausflüge statt. Zu Fuß von Haustür zu Haustür sind die Kinder durch Hergershausen und Sickenhofen marschiert und haben bewiesen, dass sie schon gewissenhaft die Straßenregeln umsetzen können. Ein Dankeschön an die Eltern, die durch kleine Zwischensnacks und vor allem einen wärmenen Umtrunk diese Ausflüge unterstützt haben.

Hier gibt es noch mehr Bilder.

l

Alle Jahre wieder- Adventssingen in der Bachwiesenschule

Wie in jedem Jahr, so versammelt sich auch im Jahr 2015 die ganze Bachwiesenschule montags um 10 Uhr zum Adventssingen im Foyer. Begleitet von Frau Munz mit der Gitarre oder Frau Gonné mit dem Akkordeon singen wir weihnachtliche und winterliche Lieder. Der Schultannenbaum ist geschmückt und begeistert die Kinder mit seinen brennenden Kerzen. In vielen Augen sieht man schon ein ganz besonderers Leuchten und wir warten gemeinsam gespannt auf Weihnachten.

Wir wünschen allen eine besinnliche und harmonische Adventszeit!

Konolino- Ein Erzähltheater im Nomadenzelt

Vom 23.11. bis zum 25.11. schlug das Projekt Konolino sein Zelt in der Bachwiesenschule auf. Das bedeutete für alle Bachwiesenkinder, dass sie in den Genuss kamen, einzutauchen in die Welt des Erzählens und des Darstellens. Nachdem die Kinder im Nomadenzelt  begrüßt wurden und mit einer Geschichte verzaubert wurden, begaben sie sich in drei Workshops. Einer zum Thema Tanzen- wie kann ich mit meinem Körper Dinge ausdrücken?, der zweite zum Thema Musik- wie finde ich den Rhyhtmus mit Alltagsgegenständen und der dritte zum Thema Sprechen- wie gestalte ich Laute, Wörter, Texte mit meiner Stimme? Eine ausgebildete Tänzerin, ein Musiker und die Leiterin des Projekts Konolino Zinnet Peken betreuten die Kinder und leiteten sie kindgerecht an.

Jedes Kind besuchte jeden Workshop und am Ende präsentierten die Gruppen ihre Ergebnisse. Obwohl alle Kinder ähnlich angeleitet wurden, waren die Ergebnisse so vielfältig und verschieden wie die Kinder selbst.

Am Ende des zweieinhalbstündigen Programms konnte man in viele zufriedene Gesichter schauen und die Kinder werden sich mit Sicherheit noch lange an diesen Tag erinnern.

Wir danken dem Förderverein der Bachwiesenschule dafür, dass er den Bachwiesenkindern dieses Projekt ermöglicht hat.

Auf der Homepage www.konolino.de finden Sie nähere Informationen zum Projekt.

Hier geht es zu den Bildern.

l

Ausflug zu den Kunst- und Kulturtagen Babenhausen

Die Klassen 2a und 2b machten am 09.11. einen Ausflug nach Babenhausen. Bei den diesjährigen Kunst- und Kulturtagen konnten die Kinder eine Kunstausstellung besichtigen und bekamen vom Projekt "Das klingende Mobil" eine Einführung in die Welt der Streichinstrumente. Jedes Kind dürfte dann auch mal probieren, wie es sich anfühlt ein Streichinstrument zu spielen.

Das RollerKids-Mobil an der Bachwiesenschule

In der Woche vom 16.11. bis zum 20.11. machte das RollerKids- Mobil halt an der Bachwiesenschule. Das bedeutete für Bachwiesenkinder, Bachwiesel und Kleine Strolche eine Woche voller Spaß und Action.

Los ging es für die Viertklässler mit einem Workshop. In diesem lernten sie ihr Gleichgewicht zu halten, verschiedene Bremstechniken und das Fahren über Hindernisse. Sogar ein kleiner Sprung gehörte dazu und alle Kinder hatten großen Spaß.

In den folgenden Tagen nutzten die Sportlehrer die Roller für ihren Unterricht und am Nachmittag dürften Bachwiesel und Kleine Strolche sich mit den Rollern vergnügen.

Neben allem Spaß steckt hinter dem Projekt RollerKids das Vorhaben, die Kinder fit für das Fahren im Straßenverkehr zu machen. Nur wer sicher sein Gleichgewicht halten kann, auch mal nur mit einem Arm, wer verschiedene Bremstechniken kennt und sich zu helfen weiß, wenn plötzlich eine Bordsteinkante auftaucht, ist gut vorbereitet auf den Alltag auf der Straße.

Wir danken der Unfallkasse Hessen dafür, dass sie den Bachwiesenkindern dieses tolle Projekt finanziert haben!

Hier geht es zu den Bildern!

Laternenfest 2015

In diesem Jahr fand unser Laternenfest bei fast frühlingshaften Temperaturen statt. Viele Angehörige der Schulgemeinde kamen auf dem Schulhof zusammen, um zuerst den Bläsern zu lauschen. Diese stimmten alle mit Laternenlieder bestens auf den anbrechenden Abend ein. Danach zogen wir durch Hergershausen- angeführt von Reiterin und Pferd.

Der Dalles war gut gefüllt, als wir dort zum Singen anhielten. Zurück in der Schule konnten sich alle mit Würstchen und Waffeln, Glühwein und Kinderpunsch stärken. Das Lagerfeuer lud zum Verweilen ein und die Kinder konnten sich auf dem Schulhof austoben. Am Verkaufsstand gab es leckere Plätzchen und Marmelade, sowie Hand- und Bastelarbeiten. So mancher nutzte die Gelegenheit, um sich auf die nahende Adventszeit einzustimmen.

Wir danken der Feuerwehr Hergershausen für ihre Unterstützung und allen Anwesenden für ihren Beitrag zu einem sehr gelungenen und harmonischen Laternenfest.

Hier geht es zu den Bildern!

Viertklässlerinnen drehen Erklärvideo!

In den letzten Wochen haben sich die Kinder der vierten Klassen intensiv mit der Geschichte von Babenhausen auseinander gesetzt. Eng verbunden mit Babenhausen und dem Stadtteil Hergershausen ist auch die Gersprenz. So kam es dazu, das Emely, Emilia und Era ein Referat über die Gersprenz halten sollten. Da kam ihnen die Idee ein Modell einer Wasserturbine zu bauen. Aus dieser Idee heraus entwickelte sich das Projekt Erklärvideo. Denn wenn man einem anderen Menschen (oder auch vielen) etwas gut erklären kann, dann bleibt das Gelernte auch lange im Gedächtnis gespeichert.

Viel Spaß beim Anschauen, auch wenn das Video aus technischen Gründen etwas zerstückelt werden musste!

Skipping Hearts begeistert die Bachwiesenkinder

Bereits zum dritten Mal konnte an der Bachwiesenschule der Workshop Skipping Hearts angeboten werden. Dieses Mal kamen alle Kinder der 4. Klassen in den Genuss des 90 min Workshops. Sie lernten dadei neue Seilspringtechniken, Partnersprünge und dürften frei ausprobieren was ihnen Spaß macht. Mit großer Begeisterung sprangen die Kinder von Anfang bis Ende und zeigten dabei, dass sie teilweise schon sehr geschickte Rope- Skipper sind. Aber auch Kinder, die sonst nicht Seilspringen entwickelten große Freude daran. Den Abschluss bildetet dann eine gelungene Vorführungen vor den Patenklassen 1a und 1b, sowie allen Eltern und Geschwistern, die dazu im Vorfeld eingeladen wurden.

Ermöglicht wurde dieser Workshop durch die Deutsche Herzstiftung e.V, die damit dazu beitragen möchte, dass Kinder sich wieder mehr bewegen und somit ihr Herz gesund und fit halten.

Wir bedanken uns für dieses Engagement bei Skipping Hearts und der Deutschen Herzstiftung!

Hier geht es zu den Bildern!

Bühne frei für die Theater- AG!

In der letzten Schulwoche war der große Auftritt für die Theater- AG gekommen. Unter der Leitung von Frau Munz hatten die Kinder von der 2. bis zur 4. Klasse das Stück "Tranquilla Trampeltreu- Eine beharrliche Schildkröte" umgeschrieben und einstudiert. Die Kinder hatten nicht nur die Möglichkeit, ihre schauspielerischen Fähigkeiten zu zeigen, sondern auch bei der Textgestaltung und der Inszenierung ihre Kreativität und ihre persönliche Note einzubringen. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen! Kinder und Lehrerinnen der Bachwiesenschule waren fasziniert und begeistert, welche Talente in den Kindern schlummern und wie liebevoll die Kostüme und das Bühnenbild gestaltet waren. Als am Schluss alle Schauspieler gemeinsam das Lied "Happy" anstimmten, schloß sich das Publikum gerne und lautstark an. 

Wir freuen uns schon auf das nächste Theaterstück!

Bedanken möchten wir uns nicht nur bei Frau Munz und den Schauspielern für diese tolle Darbietung, sondern auch bei der Klasse 4a für ihre tatkräftige Unterstützung beim Basteln der Kostüme und Kulissen, bei Herrn Brügmann für das Bauen der Stellwände und bei Frau Barth für das Styling und Make-up der Schauspieler.

Hier geht es zu den Bildern!

l

Malwettbewerb der Bachwiesenschule 2015

Der Schülerrat der Bachwiesenschule hatte zum Ende des Schuljahres einen Malwettbewerb organisiert. Das Thema lautete Urlaub. Im Kunstunterricht oder im offenen Anfang gestalteten die Kinder liebevolle und einfallsreiche Bilder.

Die Entscheidung fiel der Jury sehr schwer. Nachdem zumindest eine Vorauswahl getroffen war, mussten sich die Kinder noch auf einen Sieger pro Jahrgang einigen.

Es siegten Victoria, Lilly, Marie und Laura.

Wir gratulieren den Siegerinnen und bedanken uns für die große Teilnahme am Malwettbewerb!

Alle Bilder, die es in die engere Auswahl geschafft haben, finden Sie hier.

Bild 1: Viktoria, 1a   Bild 2: Marie, 3a   Bild 3: Laura, 4b   Bild 4: Lilli, 2a

1. Beach- Ball- über-die- Schnur- Turnier der BWS!

Am 20.07. lag in der Bachwiesenschule Vorfreude und Spannung in der Luft, denn der Tag der Entscheidung war gekommen. Bereits seit einigen Wochen hatten sich die Dritt- und Viertklässler im Sportunterricht auf dieses besondere, schulinterne Turnier vorbereitet. Regeln und Techniken waren gut geübt, die Teameinteilung war in Eigenregie der Kinder entstanden, es wurden Spielformationen ausprobiert, Schlachtrufe kreiert und Teamnamen gewählt.

Um 08:35 Uhr startete dann das Turnier mit der Vorrunde. Alle möglichen Kombinationen innerhalb einer Klassenstufe führten dazu, dass die vier besten Teams- je zwei aus Klasse 3 und 2 aus Klasse 4- ins Halbfinale einzogen. Hier wurde es noch einmal sehr spannend und der Jubel war groß als fest stand, wer um Platz 1 und 2 spielen würde.

Zum kleinen und großen Finale kam die ganze Bachwiesenschule zusammen. Während die älteren Kinder ihr Turnier austrugen, dürften sich die Erst- und Zweitklässler auf dem Pausenhof mit vielfältigen Sport- und Spielangeboten vergnügen. Doch den Kampf um den Schulsieg wollte natürlich niemand verpassen und so spielten die Finalisten vor großem Publikum und unter lautstarken Anfeuerungsrufen.

Am Ende konnte sich das Team Sonnendrachen aus der 3a gegen das Team The best Team aus der 4a durchsetzen. Auf Platz drei landeten die Black Gamers (4a) und auf Platz vier die Elektrischen Kartoffeln (3b).

Das Turnier machte allen Beteiligten viel Spaß, auch wenn es für manche Kinder noch schwer war mit einer Niederlage umzugehen. Wir finden, dass diese Art eines fairen, internen Vergleichs hervorragend dazu geeignet ist, die eigene Teamfähigkeit und Frustrationsgrenze zu erhöhen. 

Wir gratulieren allen Siegern und Teilnehmern und freuen uns auf das 2. Beach-Ball-über-die-Schnur-Turnier 2016! Wir hoffen, dass noch viele Turniere dieser Art folgen werden!

Unser besonderer Dank gilt an dieser Stelle Frau Roßkopf und Frau Belzner, die diesen Tag sehr gut geplant, organisiert und durchgeführt haben.

Hier geht es zu den Bildern!

Toll und neu- die Mathewerkstatt!

Seit Juli gibt es an der Bachwiesenschule eine Mathewerkstatt. Diese wurde bereits von einzelnen Klassen, den Bachwieseln, den Forscherkids und natürlich den Lehrerinnen getestet. Die Spiele und Aufgaben sind dazu geeignet das logische Denken, die räumliche Vorstellungskraft und die visuelle Wahrnehmung sowie die Feinmotorik zu schulen. Außerdem sind viele Aufgaben und Spiele bestens zur Gruppen- oder Partnerarbeit geeignet und tragen so dazu bei die sozialen Kompetenzen zu schulen.

Bilder aus der Mathewerkstatt.

 

Kinder entdecken Technik- Werkzeugführerschein 2015

Auch in diesem Jahr unterstützte die Firma Continental die Bachwiesenkinder dabei, verschiedene Werkzeuge kennenzulernen und ihre handwerklichen Fähigkeiten auszuprobieren.

Die Kinder der dritten Klassen dürften mit Metermaß, Säge, Feile, Zange und einigem mehr eine Drahtskulptur samt Sockel herstellen. Dabei unterstütze sie Herr Michel mit vier seiner Auszubildenden. Einige Kinder entwickelten darüber hinaus spontane Ideen um Flugzeuge zu bauen. Und auch dabei standen die Azubis mit Rat und Tat zur Seite. Der Morgen ging mit strahlenden Gesichtern zu Ende und dem Fazit, dass wir in Zukunft des Öfteren im Werkraum zu finden sein werden!

Wir danken der Firma Continental für die Unterstützung!

Hier gibt es noch einige Bilder.

j

Ausflug zur Langfeldsmühle

Die Klassen 3a und 3b besuchten am 08.07. die Langfeldsmühle in Hergershausen. Passend zum Thema Getreide bestaunten die Kinder das historische Mühlengebäude. Der Besitzer der Mühle, Herr Winter, erklärte den Kindern sehr verständlich und geduldig, wie früher das Getreide verarbeitet wurde und welche Besonderheiten es dabei gab. Auch die heute an der Langfeldsmühle aktive Wasserturbine sorgte für Staunen bei den Kindern.

Wir danken Herrn Winter für diesen interessanten und schönen Ausflug!

Hier geht es zu den Bildern!

Bachwiesenabschieds- und ehrenkreis 2015

Am 08.07. trafen sich alle Schüler und Lehrerinnen der Bachwiesenschule im Foyer. Dies hatte zwei besondere Gründe. Der erste Grund war sehr erfreulich, denn die Ehrenurkunden der Bundesjugendspiele wurden den stolzen Gewinnern überreicht. In diesem Jahr konnte Frau Kraffczyk sage und schreibe 11 Ehrenurkunden an Kinder aus den Klassen 1 bis 4 verteilen. Wir gratulieren den Kindern zu dieser herausragenden sportlichen Leistung und freuen uns gemeinsam über diese Erfolge.

Der zweite Grund des Zusammentreffens war weniger erfreulich, denn unsere Jahrespraktikantin, Frau Satici, beendete an diesem Tag ihre Tätigkeit bei uns. Kinder, Betreuer und Lehrer werden sie gleichermaßen vermissen, denn sie war immer zur Stelle und hatte für alle Kinder ein offenes Ohr, viel Geduld und vor allem auch Zeit zum Spielen. Wir wünschen Frau Satici alles erdenklich Gute für ihre Zukunft!

Hier geht es zu den Bildern!

 

Herausforderung für Hochmotivierte

Am 02.07. war der große Tag für Larissa und Marie gekommen. Sie dürften ihr Referat über Delfine an der Bachgauschule in Babenhausen vortragen. Gemeinsam mit anderen Kinder von der 3. bis zur 12. Klasse gestalteten sie an diesem Abend ein sehr interessantes und kurzweiliges Programm, so dass wohl jeder Zuhörer die Schule an diesem Abend etwas schlauer verließ als er sie betreten hatte.

Wir danken den Organisatoren dieser Veranstaltung für den reibungslosen Ablauf und natürlich unseren beiden Referentinnen Larissa und Marie!

Weitere Bilder

Bundesjugendspiele 2015

Bei hochsommerlichen Temperaturen fanden am 01.07. unsere Bundesjugendspiele statt. Wir verbrachten einen sehr schönen Vormittag auf dem Sportplatz, an dem viele unserer Bachwiesenkinder sportliche Höchstleistungen zeigten. Wir danken allen Kindern und helfenden Eltern für das Gelingen dieser sehr harmonischen Veranstaltung.

Hier finden Sie weitere Bilder!

Es wächst und wächst und wächst....

Die von den Bachwiesenkindern bepflanzten und liebevoll gepflegten Hochbeete erstrahlen mittlerweile in grüner Pracht und die ersten Salatköpfe und Erdbeeren wurden bereits geerntet!

Hier geht es zu den Bildern!

p

Der Freitagskreis im Juni

Im Freitagskreis wurden in diesem Monat nicht nur viele spannende Aufführungen gezeigt, sondern es wurden auch einige Urkunden verteilt.

Frau Kraffczyk verteilte die Urkunden an das Leichtathletikteam der Bachwiesenschule. Die Kinder aus den beiden vierten Klassen hatten an einem Wettkampf in Ober- Ramstadt teilgenommen und eine gute Leistung erbracht.

Außerdem wurden Larissa und Marie aus der dritten Klasse mit einer Urkunde ausgezeichnet. Die beiden haben den Schulreferatewettbewerb gewonnen und werden am 02.07. die Bachwiesenschule in Babenhausen beim Referatewettbewerb vertreten. Wir wünschen den beiden viel Erfolg für ihren großen Auftritt!

Hier geht es zu den Bildern!

 

Kreativität wird bei den Bachwieseln groß geschrieben!

k

Bilder vom Projekt Feuerwehr

Hier finden Sie nun auch Bilder unseres Feuerwehrprojekts!

Natur pur in der Projektwoche

 

Unter dem Motto „Raus in die Natur" hat die Großgruppe mit 26 Kindern die Projektwoche überwiegend in der Natur verbracht.

 

Tag 1:

Nach einer Begrüßung und der Regelbesprechung ging es direkt nach draußen. Ziel waren an diesem Tag der Weiher zwischen Hergershausen und Münster sowie die Gersprenz mit ihrem Staudamm. Neben der Entdeckung von Kaulquappen, dem Horchen der Froschlaute haben wir in der Forscherzeit die Wiese unter die Lupe genommen.

 

Tag 2:

Ab geht es in den Wald! Bepackt mit Lupe, Schnitzmesser und Proviant sind wir in den Wald gewandert. Nach der Ankunft haben wir uns ein Waldsofa für das gemeinsame Frühstück gebaut. In der Forscherzeit wurden zwei große Tipis gebaut und viele Dinge entdeckt: etwas Schönes, etwas Cooles, etwas Buntes und vieles mehr hat der Wald zu bieten.

 

Tag 3:

 Auch an diesem Tag sind wir wieder in die Tiefen des Waldes eingetaucht. Wir haben zwischen den Tipis gespielt und viele Kinder haben geschnitzt z.B. Musikinstrumente, Stifte und verschiedene Spitzen.

 

Tag 4:

Da wir jeden Tag aus der Natur tolle Fundstücke hatten, haben wir diese verbastelt. Ein Floß, Ketten, Musikinstrumente und vielseitige Bilder sowie Bauwerke haben wir aus Naturmaterialien hergestellt.

Hier gibt es noch mehr Bilder!

 

Projektwoche mit Präsentationsfest 2015

Vom 26.05.- 29.05.2015 fand unsere alljährliche Projektwoche statt. Angeboten wurden ein Zirkus-, ein Theater-, ein Tanz- und ein Kreativprojekt. Außerdem gab es Projekte zum Thema Bilderbücher, Kochen, Natur, Wasser, Hunde und Feuerwehr.

In kleinen Gruppen konnten die Kinder 4 Tage lang den Schulalltag vergessen und sich ganz dem widmen, was sie gerne tun. Eine ganz besondere Stimmung erfüllte die Bachwiesenschule in diesen Tagen und man blickte überall in zufriedene und fröhliche Kindergesichter.

In den meisten Projekten standen Ausflüge in die nähere Umgebung mit auf der Tagesordnung. Aber auch in der Schule lernten die Kinder durch spannende Experimente, zuhören und eigenes Ausprobieren viel Neues dazu.

Unser Kreativprojekt trug dazu bei, eine Wand in der Kindertagesstätte Hergershausen zu verschönern.

Die Projektwoche verging wie im Flug und viel zu schnell war der Freitag gekommen. Am Freitagnachmittag öffneten sich die Türen der Bachwiesenschule und Eltern, Großeltern, Geschwister und Verwandte waren eingeladen zur Präsentation der einzelnen Projekte. Auch hierbei zeigten die Kinder und ihre Projektleiterinnen große Kreativität. Es gab eine Zirkusvorstellung, eine Theateraufführung und eine Tanzaufführung. Die Projektgruppe Kochen hatte eine Kleinigkeit für die Gäste vorbereitet. Die Erlebnisse der Projektgruppe Hund konnte man anhand einer Bildershow nachvollziehen und das Projekt Natur hatte einen ganzen Klassenraum zur Naturausstellung umfunktioniert. Im Foyer der Schule konnte man die Ergebnisse der Projektgruppen Wasser, Bilderbücher, Kreativ und Kochen bestaunen.

Bestens versorgt mit Kaffee, Kuchen und Getränken verbrachten so alle  einen kurzweiligen und interessanten Nachmittag in der Schule.

Wir danken der Freiwilligen Feuerwehr Hergershausen, den Hundefreunden Hergershausen, der Rettungshundestaffel Dieburg, der Polizei Dieburg, Frau Sandra Fischer und Frau Doris Barth von ganzem Herzen für ihre Unterstützung während unserer Projektwoche!

Hier geht es zu den Bildern!

 

 

Freunde und Helfer auf vier Pfoten besuchen die Bachwiesenschule

Der Hund gilt als der beste Freund des Menschen. Viele Kinder wünschen sich nichts sehnlicher als einen eigenen Hund, der mit ihnen durch dick und dünn geht.

Auch in diesem Jahr konnten dreizehn Bachwiesenkinder im Rahmen der Projektwoche erfahren, dass ein Hund nicht nur ein Spielkamerad ist, sondern besondere Bedürfnisse hat, die man berücksichtigen muss.

Die Kinder hatten jeden Tag die Gelegenheit einen oder mehrere Hunde kennen zu lernen. Außerdem lernten sie an Stationen theoretisch viele wichtige Umgangsregeln, die sie bei den Besuchshunden direkt anwenden konnten.

Vertreten waren viele verschiedene Rassen und die Kinder bekamen unterschiedliche Möglichkeiten gezeigt, wie man seinen Hund sinnvoll beschäftigen kann.

Bei den Hundefreunden Hergershausen wurden wir sehr herzlich aufgenommen und bekamen einen Einblick in verschiedene Hundesportarten.

Die Rettungshundestaffel Babenhausen besuchte uns mit insgesamt 6 Hunden. Die Hundeführerinnen zeigten uns was ein Rettungshund, außer dem Suchen vermisster Personen, noch alles können muss. Alle Projektteilnehmer dürften sich im Anschluss auf dem Schulhof verstecken und wurden von einem Hund gesucht. Außerdem erfuhren die Kinder, wie man vermisste Personen sucht und seinem Hund im Notfall Erste Hilfe leistet.

Den Abschluss der Projektwoche bildete der Besuch von zwei Diensthundeführern der Polizei und ihren Hunden.

Hier konnten die Kinder hautnah erleben, wie die Hunde den Klassenraum durchsuchen und dass sie in der Lage sind einen Angreifer zu stoppen.  Auch der gute Gehorsam der Hunde wurde demonstriert.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Hundefreunden Hergershausen, der Rettungshundestaffel Babenhausen und der Polizei Dieburg, die dieses Projekt zu einem besonderen Erlebnis gemacht haben!

Hier geht es zu den Bildern!

 

Die Bachwiesenkinder im Gärtnerfieber!

Im Rahmen der Schulhofaktion wurden vier Hochbeete auf dem Pausenhof der Bachwiesenschule aufgestellt. Jeder Jahrgang bewirtschaftet gemeinsam ein Beet.

Mittlerweile sind alle Beete fertig bepflanzt bzw. eingesäat und wir warten mit großer Spannung darauf, in welchem Beet zuerst etwas geerntet werden kann.

Gepflanzt und gesäat wurden unter anderem Erdbeeren, Tomaten, Zucchini, Paprika, Minze, Schnittlauch, Erbsen, Radieschen....

Liebevoll pflegen nun die Kinder ihre Beete und wechseln sich mit dem Gießen ab.

Hier geht es zu den Bilder.

 

Ausflug zur Kläranlage

k

Am 20.05. machten die beiden dritten Klassen der Bachwiesenschule einen Ausflug zur Kläranlage nach Harreshausen. Der Ausflug rundete das Thema Wasser im Rahmen des Sachunterrichts ab.

Weder der Bahnstreik noch das zu Beginn sehr regnerische Wetter konnten uns aufhalten und pünktlich zu unserem Eintreffen an der Kläranlage hörte der Regen dann auch auf.

In knapp 60 min erklärten drei Mitarbeiter den Kindern, wie eine Kläranlage funktioniert und zeigten ihnen alles aus nächster Nähe. Außerdem bekamen wir viele wichtige Tipps, wie wir dazu beitragen können, die Kosten der Kläranlage möglichst gering zu halten.

Ein lehrreicher und interessanter Tag endete mit einem Picknick im Grünen bei Sonnenschein.

Wir danken den Mitarbeitern der Kläranlage in Harreshausen, dass sie uns diesen Besuch ermöglicht haben!

Hier geht es zu den Bildern.

 

Unser Schulhof wird schöner! Schulhofaktion 2015

Am 18.04. trafen sich Eltern, Kinder, Lehrerinnen und Betreuerinnen, um den Schulhof der Bachwiesenschule zu verschönern. In liebevoller Kleinarbeit wurden Figuren auf den Schulhof gemalt, ein Weidentipi und ein Spielhäuschen wurden aufgestellt, sowie vier Hochbeete. Die Hochbeete werden in Zukunft von den Bachwiesenkindern bepflanzt und gepflegt. Auch die Sitzgelegenheiten wurden frisch gestrichen und eine bunte Wimpelkette, von den Kindern selbst genäht, ziert nun unseren Zaun.

Wir danken allen fleißigen Helfer für diesen tollen Tag!

Hier finden Sie Bilder von der Schulhofaktion.

k

Ostereierwerfen 2015

Bei herrlichem Frühlingswetter hieß es am Mittwoch vor den Osterferien raus aus der Schule und hinein in die Natur. Die ganze Bachwiesenschule machte sich auf den Weg zur Ostereierwiese, um dort nach alter Tradition gekochte Eier zu werfen, zu verstecken, zu essen...

Die Kinder zeigten große Kreativität und genoßen diese Abwechslung vom Schulalltag sichtlich.

Viel zu schnell ging die Zeit um und wir mussten uns auf den Rückweg machen. Wir hoffen auf ein genauso friedliches und sonniges Ostereierwerfen 2016!

Hier gibt es noch mehr Bilder!

 

Sofi 2015- auch die Bachwiesenkinder waren dabei!

Ein so seltenes Naturphänomen wie die partielle Sonnenfinsternis am 20.03.2015 will sich natürlich niemand entgehen lassen. Schon einige Tage davor herrschte an der Bachwiesenschule große Aufregung und Vorfreude. Als es dann endlich soweit war, dürften alle Kinder nacheinander gut geschützt mit Spezialbrillen raus auf den Schulhof und das Schauspiel bewundern.

Was dort zu sehen war, begeisterte Kinder wie Erwachsene gleichermaßen und wird uns noch lange im Gedächtnis bleiben.

Hier gibt es weitere Bilder.

Frühlingskonzert 2015

Passend zum Frühlingsbeginn am 20.03. fand unser diesjähriges Frühlingskonzert statt. Musikalische Beiträge in vielfältiger Form erfreuten das zahlreich erschiene Publikum. Die Nervosität vor den Auftritten war teilweise ziemlich hoch, doch alle Kinder meisterten ihre Auftritte mit Bravour.

Wir danken alle aktiven Kindern, Frau Stockinger und vor allem Frau Gonné für die gute Organisation!

Hier geht es zu den Bildern!

Autorenlesung 2015

In diesem Jahr stand die Autorenlesung ganz im Zeichen des Krimis.

Wie auch in den letzten Jahren bekam die Bachwiesenschule im März Besuch von einer Autorin. Frau Tanja Henn, die bisher 3 Krimis für Kinder veröffentlicht hat, besuchte uns und las in den ersten beiden Stunden den Dritt- und Viertklässlern der Bachwiesenschule aus einem ihrer Bücher vor. Die Geschichte "Erpresser im Schlosshotel" war für die Kinder spannend und witzig geschrieben, so dass die Neugier wie die Geschichte denn nun aus geht, bei dem ein oder anderen Kind nun groß ist.

Frau Henn erklärte den Kindern außerdem wie ein Buch entsteht und wie man überhaupt Autorin wird. Die Kinder hatten sich bereits im Vorfeld gut auf die Autorenlesung vorbereitet und viele Fragen gesammelt, die sie im Anschluss auch noch stellen dürften.

Ganz neu war in diesem Schuljahr, dass auch die Klassen 1 und 2 in den Genuss einer Autorenlesung kamen. Der Förderverein der Bachwiesenschule hat es durch seine finanzielle Unterstützung ermöglicht, dass Frau Henn jeweils eine Mitmachgeschichte für die erste und zweite Klasse durchführen konnte. Wie der Name es schon sagt, war hier nicht nur das genaue Zuhören gefragt, sondern die Kinder wurden in die Entwicklung der Geschichte miteinbezogen und dürften entscheiden, wie es weiter gehen soll.

Wir danken dem Förderverein der Bachwiesenschule für sein Engagement und seine Unterstützung!

Lesewettbewerb 2015

Am 04.03. fand der jährliche Lesewettbewerb der Bachwiesenschule statt. Bereits in den Tagen zuvor war die Spannung in den Klassen groß, denn in allen zweiten, dritten und vierten Klassen wurde zunächst ein Klassensieger bzw. eine Klassensiegerin gewählt. Die Mädchen waren dabei in diesem Jahr in der Überzahl. Samira und Lilly traten für die zweiten Klassen an, Sofja und Michelle vertraten die Klassen 3a und 3b und für die Viertklässler lasen Chiara und Stefan.

Am Mittwoch mussten diese 8 Kinder ihren ganzen Mut zusammen nehmen und vor der ganzen Schule und ihren Eltern ihre Lesefähigkeit unter Beweis stellen.

Zunächst lasen alle Kinder einen selbst gewählten und geübten Text. Danach bekamen alle Kinder ihrem Alter angemessene und von den Lehrern ausgewählte Texte, die sie zuvor noch nie gesehen hatten.

Die fachkundige Jury hatte danach die schwere Aufgabe den Schulsieger zu benennen. Diese Aufgabe erwies sich in diesem Jahr jedoch als unlösbar, denn zwei Kinder hatten die Jury gleichermaßen von sich überzeugt.

Die diesjährigen Schulsieger sind Sofja und Chiara!

Wir gratulieren den beiden von ganzem Herzen und wünschen ihnen weiterhin viel Spaß am Lesen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und hoffen, dass einige Kinder nun vom Lesefieber angesteckt sind und im nächsten Jahr auch am Lesewettbewerb teilnehmen.

Helau und Alaaf- närrisches Treiben an der Bachwiesenschule!

Am Freitag vor Fasching findet traditionell die Faschingsfeier der Bachwiesenschule statt. Verkleidet und mit guter Laune im Gepäck kamen die Kinder hier in der Schule an. Für die meisten stand in den ersten beiden Stunden noch (fast) normaler Unterricht auf dem Programm, wobei das Thema Fasching, Fastnacht, Karnevel... auch hier stark den Ton bestimmte.

Nach der großen Pause ging die Party dann richtig los, jede Klasse feierte zunächst individuell in ihrem Klassenraum. Danach öffneten sich alle Türen und die Bachwiesenschule war fest in der Hand der Narren. Als es ans Aufräumen ging waren viele fleißige Hände zur Stelle und so war die Schule innerhalb kürzester Zeit wieder auf Vordermann gebracht.

Wir wünschen nun allen Kindern und Erwachsenen viel Spaß in der närrischen Jahreszeit und freuen uns auf eine genauso harmonische und lustige Feier im nächsten Jahr!

Hier geht es zu den Bildern!

Skipping Hearts an der Bachwiesenschule

Am 05.02.15 hatte die Klasse 4a Besuch von Sebastian. Er kam im Namen von Skipping Hearts, die sich für mehr Bewegung und Gesundheit an Schulen einsetzen. Der sportliche Schwerpunkt bestand im Rope Skipping. Die Kinder haben 120 Minuten eine Trainingseinheit absolviert. Begonnen mit den Grundschritten über Partnersprünge bis hin zu Klassensprüngen war alles dabei. Den Abschluss stellte eine kurze Vorstellung des Erlernten dar. Anschließend konnte die Klasse 4a gemeinsam mit der Klasse 1b noch das Spingen vertiefen.  

Vielen Dank für diesen ereignisreichen, anstrengenden und schönen Tag an Skipping Hearts und Sebastian!

Hier geht es zu den Bilder!

Riesige Spiel- und Gerätelandschaft in der Turnhalle

Am 29.01. erwartete alle Kinder der Bachwiesenschule eine große Überraschung in der Sporthalle. Unter der fachkundigen Anleitung der zwei Sportlehrerinen Frau Belzner und Frau Roßkopf war in der Sporthalle eine riesige Spiel- und Gerätelandschaft entstanden.

Immer eine bzw. zwei Klassen dürften sich dort über den ganzen Tag verteilt nach Lust und Laune austoben.

8 Stationen, von einer Wackelbrücke über Rutschen und Schwungseile bis hin zu einem Drehkreisel, luden dazu ein, sich frei zu bewegen und schnell wurden die Kinder kreativ und entwickelten Spiele und Regeln, nach denen dann geklettert, gerutscht, gebaut oder gehangelt wurde.

Alle Kinder und Lehrer waren sich am Ende des Tages einig: Das war ein Riesenspaß und der Wunsch nach einer Wiederholung ist groß!

Hier gibts noch mehr Bilder.

j

Weihnachtsfeier der Bachwiesenschule

Am 18.12. fand die diesjährige Weihnachtsfeier der Bachwiesenschule statt. Alle Klassen überraschten das Publikum mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Darbietungen. In diesem Jahr gab es neben klassischen und modernen Gedichten und Weihnachtsliedern auch noch einen Lichtertanz, ein englisches Theaterstück, ein Flötenstück und einen Sternenfängertanz. Außerdem erfreute uns der Chor 1/2 und auch der Chor 3/4 mit einem musikalischen Beitrag.

Spätesten der traditionelle Abschluss mit dem Lied Feliz Navidad machte allen Anwesenden klar, das Weihnachten nun schon ganz nah ist.

Wir danken allen Kindern und Lehrerinnen für die tollen Vorführungen.

Hier finden Sie Bilder von der Weihnachtsfeier.

Lebendiger Adventskalender in Hergershausen- wir waren dabei!

Am 10. Dezember war es soweit, die Bachwiesenschule und der Betreuungsverein Die kleinen Strolche richteten an diesem Abend den lebendigen Adventskalender aus. Die kleinen Strolche haben bereits an der alljährlich statt findenden Aktion teilgenommen, aber für die Bachwiesenschule war es eine Premiere. Dementsprechend aufregend waren die Vorbereitungen für alle Beteiligten.

Mit viel Spannung und Vorfreude erwarteten wir den Abend und freuten uns auf unsere Gäste. Ab 18 Uhr trudelten so langsam die ersten Besucher ein. Gewärmt durch ein kleines Feuer und von heißem Kinderpunsch und Glühwein ließ sich niemand durch das windige Wetter die Stimmung verderben. Einige Kinder der 4. Klassen lasen eine kleine weihnachtliche Geschichte vor und süße Leckereien stimmten auf das mit großen Schritten näher rückende Weihnachtsfest ein. Wir danken allen unseren Gästen für ihren Besuch und ihre Spenden und gleichzeitig den Veranstaltern des lebendigen Adventskalenders für die wunderbare Chance, teil der Ortsgemeinschaft zu werden.

Alibaba und die 40 Räuber- Theater en miniature an der Bachwiesenschule

j

Alle Jahre wieder steht im Dezember die Theaterfahrt aller Klassen auf dem Programm. Dieses Jahr haben wir den Spieß aber umgedreht und das Theater zu uns fahren lassen.

Am frühen Dienstagmorgen kamen die Schauspieler vom Theater en miniature bei uns an und verwandelten die Aula in einen echten Theatersaal.

Eine Stunde lang entführten sie uns in die Welt von 1001 Nacht und spielten das Märchen Alibaba und die 40 Räuber, teils als Menschen, teils mit Puppen.

Alle Schülerinnen/Schüler und Lehrer waren sich einig, es war eine grandiose Vorstellung, die nicht nur verzauberte, sondern auch viel Anlass zum Nachdenken bot.

Hier geht es zu den Bildern!

Vorlesetag mit Bücherflohmarkt

Am 21.11. findet der bundesweite Vorlesetag statt. Diesen besonderen Tag haben wir an der Bachwiesenschule auch besonders gestaltet. In diesem Jahr fand zum ersten Mal eine Vorlesestunde statt. Die Bücher wurden im Vorfeld kurz beschrieben und die Kinder konnten sich für ein Buch entscheiden, bei dem sie gerne zuhören wollten. Aus diesem Buch wurde dann eine Schulstunde lang vorgelesen. Zum Glück lassen sich die meisten der vorgelesenen Bücher in unserer Schülerbücherei finden, denn in den meisten Fällen musste das Ende leider offen bleiben.

Im Anschluss an die Vorlesestunde fand in der Bachwiesenschule ein Bücherflohmarkt statt. Alle Kinder dürften ihre eigenen Bücher verkaufen und auf die Suche nach neuen Büchern gehen. Auch wer nichts verkaufte, hatte beim Stöbern und Einkaufen viel Spaß und entdeckte spannende und lustige Bücher.

Einige Eltern und Geschwister fanden den Weg zu uns in die Schule und konnten sich davon überzeugen, dass in so manchem Bachwiesenkind ein echtes Verkaufstalent schlummert.

Die Stimmung war gut, die meisten Kinder waren zufrieden mit ihren Umsätzen und ihren neuen Büchern und das Fazit der Kinder lautet eindeutig, dass es im nächsten Jahr wieder so einen besonderen Vorlesetag geben sollte.

Wir hoffen mit dieser Aktion dazu beizutragen, die Kinder zum Lesen anzuregen, Lesen als durchaus "coole" Beschäftigung zu präsentieren und den Spaß am Umgang mit Büchern zu fördern.

Bilder vom Bücherflohmarkt finden Sie hier.

g

Laternenfest

Unser diesjähriges Laternenfest fand traditionell am Montag vor dem Martinstag statt. Um 17 Uhr traffen sich alle auf dem Schulhof der Bachwiesenschule und lauschten den Jugendbläsern, die das Publikum vom Balkon aus mit Laternenliedern auf den anstehenden Umzug einstimmten.

In diesem Jahr wurde der Laternenumzug durch Hergershausen zum ersten Mal von einer Reiterin und ihrem Pferd angeführt.

Wieder zurück konnten sich alle bei Waffeln, Brezeln, Würstchen und Punsch stärken und bereits erste Weihnachtsgeschenke am Verkaufstand besorgen.

Wir danken allen helfenden Händen, die es auch in diesem Jahr erst wieder möglich gemacht haben, ein so schönes und harmonisches Fest zu feiern.

Weitere Bilder finden Sie hier!

Neue Spiele für die Bachwiesel!

Unser Ganztagsprogramm "Die Bachwiesel" ist erfolgreich gestartet und bringt Kindern, Lehrern und Betreuern viel Spaß.

Damit das Spielen auch in der nun beginnenden Winterzeit nicht zu kurz kommt, können sich die Bachwiesel über einige neue Spiele im Foyer freuen, unter anderem einen riesigen Jenga- Turm!

Auch sonst warten die vielen verschiedenen Spiele nur darauf, gemeinsam entdeckt zu werden.

Wir wünschen allen Kindern viel Spaß dabei!

 

Abschied 2014

Wir verabschieden uns von unseren Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 4a und 4b und wünschen ihnen viel Glück und Erfolg auf der neuen Schule!

Großes Theater in der Bachwiesenschule- Die kleinen Leute von Swabedooh

T

Am 23.07.2014 war es endlich soweit. Nach einem Jahr liebevoller Arbeit trat die Theater-AG der Bachwiesenschule zum ersten Mal unter der Leitung von Frau Munz auf. Schnell war allen Zuschauern und Beteiligten klar, dass sich die viele Arbeit gelohnt hatte. Das Stück "Die kleinen Leute von Swabedooh" war von der Theater-AG in Eigenregie umgeschrieben worden, so dass nun jedes Kind eine Rolle spielte, die ihm so zu sagen auf den Leib geschneidert war. Alle Kinder und Erwachsenen folgten begeistert dem Stück, das durch Gesang und Tanz zum echten Ohrwurm wurde. Wir danken Frau Munz für ihre tolle Arbeit und allen Kindern der Theater- AG für diesen unterhaltsamen Auftritt.

Wir warten voller Vorfreude auf die Abschlusspräsentation im nächsten Schuljahr.

Bilder finden Sie hier!

Referatewettbewerb in Babenhausen

Wie in jedem Jahr fand Anfang Juli der Referatewettbewerb in Babenhausen statt. Unter allen Kindern der dritten und vierten Klassen wurden zunächst die Klassensieger ermittelt. Diese trugen ihr Referat dann einer Jury von Lehrerinnen vor. Alle Klassensieger überzeugten durch ihre hohe Qualität und ihre, teilweise innovative, Präsentation. Aber da wie immer nur ein Kind bzw. ein Team die Bachwiesenschule vertreten konnte, viel die Wahl nach einer langen Beratungszeit auf das Team Lucy, Lena, Sudenaz und Hilal. Die vier Kinder der 4b hatten im Unterricht ein sehr interessantes Referat zum Thema Buddhismus erarbeitet und mittels einer selbsterstellten PowerPoint- Präsentation vorgetragen.

In Babenhausen vertrat das Team die Bachwiesenschule hervorragend.

Wir danken den Schulsiegern und allen Klassensiegern für ihr Engagement!

bws
Die Schulsiegerinnen in Babenhausen

Sport- und Spielfest mit Sponsorenlauf

Am 13.06. fand das diesjährige Schulfest der Bachwiesenschule statt. In diesem Jahr stand es unter dem Motto "Sport- und Spiel". Nach einer Begrüßung auf dem Vereinsgelände der Kickers mit einer Vorführung der Trommel- AG und des Hip Hop- Projekts startete der erste Sponsorenlauf in der Geschichte der Bachwiesenschule. Trotz der warmen Temperaturen hielten alle Kinder durch und erliefen so in 30 min  ca. 2000 €, die nun dazu genutzt werden den Pausenhof der Schule zu verschönern.

Die Feuerwehr Hergershausen sorgte danach für eine Erfrischung, bevor auf dem Sportplatz insgesamt 10 Stationen zu Spiel und Spaß einluden. 

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und so konnten alle den Nachmittag genießen. 

Bis in den Abend hinein wurde gespielt, gegessen und getrunken.

Wir danken allen Teilnehmern, Sponsoren und Helfern für dieses schöne Fest!

Für Bilder hier klicken!

Projektwoche 2014

Vom 10.06.- 13.06.2014 fand an der Bachwiesenschule die jährliche Projektwoche statt. Anders als in den letzten Jahren konnten sich die Kinder diesmal in verschiedene Projekte einwählen. Zur Auswahl standen verschiedenen Projekte in denen es um Fußball, Minigolf, Hunde, Zootiere, Laubsägen, Feuerwehr, Hip Hop, Experimente oder Farben ging.

Während dieser Woche herrschte in der Bachwiesenschule eine ganz besondere Atmosphäre, alle Kinder und Lehrer waren mit großer Begeisterung bei der Sache.

Wir danken ganz besonders der Feuerwehr Hergershausen,

den Hundefreunde Hergershausen und der Rettungshundestaffel Babenhausen für ihre Unterstützung!

 

Hier finden sie Bilder der Projektwoche.

Projekt Minigolf

Die Projektgruppe "Minigolf" hat eine Woche lang sich mit dem Minigolfspielen vielseitig beschäftigt. Angefangen mit verschiedenen Schlägergriffen wurden erste einfachere Stationen ausprobiert. Doch diese waren schnell geschafft, wodurch die Kinder ihre Stationen umbauen durften. Am zweiten Tag wurden Fingerminigolfbahnen gebaut aus Alltagsmaterialien gebaut. Dabei enstanden wahre Bahnenbauwerke. Am dritten Tag wurde ein Ausflug auf den Minigolplatz nach Münster gestartet, bei denen die Kinder ihr Können erfolgreich unter Beweis stellten. Keine Bahn war für sie zu schwer! Den Abschluss stellten am Freitag die selbstgestalteten Minigolfbahnen mit den Sportgeräten der Halle dar. Es wurde alles verbaut, was den Kindern in die Finger fiel. Bahnen in Lebensgröße, die sich über mehrere Meter erstreckten, waren das Ergebnis der Minigolfprofis.

Freund und Helfer auf vier Pfoten- Projekt Hunde

Hunde und Kinder sind oftmals die besten Freunde. Aber ein Hund hat viele besondere Bedürfnisse die man nicht außer Acht lassen darf, wenn man sich einen Hund als Freund, Spielkamerad und Seelentröster wünscht. Deshalb gab es in der Projektwoche 2014 ein Projekt zum Thema "Alles rund um den Hund".

In diesem Projekt lernten die Kinder vieles über die Abstammung, den Körper, die Sinne, die Bedürfnisse und die Erziehung und Ausbildung von Hunden.

Sehr eindrucksvoll demonstrierte uns die Rettungshundestaffel Babenhausen ihr Können. Insgesamt 4 Suchteams, immer bestehend aus einem Hund und einem Hundeführer, besuchten uns in der Bachwiesenschule. Zunächst erklärte uns Frau Hans im Klassenraum die Besonderheiten der mitgebrachten Hunde. Wir erfuhren, was alles auf einen Einsatz mitgenommen werden muss und wie der Hund dann sucht. Außerdem bekamen wir gezeigt, wie man im Notfall einen verletzten Hund verbinden kann. Danach ging es nach draußen und Conny, Leika, Biene und Manigh zeigten uns ihr Können in der Unterordnung, an den Geräten Tunnel, Wippe und Leiter und natürlich beim Suchen von Menschen. Alle Kinder dürften sich nach und nach verstecken und wurden von einem Hund gesucht und gefunden. Nur äußert ungerne ließen die 14 Bachwiesenkinder die Hunde und ihre Besitzer am Ende des Vormittages wieder gehen.

Wir danken der Rettungshundestaffel Babenhausen ganz herzlich für diesen schönen Vormittag!

Am nächsten Tag stand aber schon ein weiteres Highlight an. Denn wir wanderten zum Hundeplatz der Hundefreunde Hergershausen e.V. Dort wurden wir sehr freundlich begrüßt und sahen viele spannende Arten wie man mit einem Hund arbeiten kann. Der Staffordshireterrier Hermann zeigte uns wie ein Hund eine mehrere Stunden alle Fährte verfolgen kann und dabei verschiedene Gegenstände findet. Danach zeigte uns der Golden Retriever Branco auf dem Platz sein Können in der Unterordnung und an verschiedenen Geräten, wie z.B dem Slalom, der Wippe, dem Tunnel und verschiedenen Sprüngen. Auch Motte, Tiras und Sammy begeisterten die Kinder mit ihrem Können und ihrer ungebremsten Energie beim Spielen. Damit uns nicht die Energie ausging, wurden wir liebevoll mit Knabbereien, Eis und Getränken versorgt.

Wir danken den Hundefreunden Hergershausen e.V ganz herzlich für diesen lehrreichen und wunderschönen Vormittag!

Bilder von beiden Tagen- hier klicken!

Projekt: Stärken stärken

Am 14. und 15. Mai fand an der Bachwiesenschule der Kurs "Stärken stärken" unter der Leitung von Maria Schiffner statt.

Frau Schiffner kommt bereits seit vielen Jahren an die Bachwiesenschule und hilft den Kindern dabei, sich selbst zu behaupten und zu einem Team zusammen zu wachsen. In den Genuß dieses Kurses kommen jeweils die beiden zweiten Klassen.

Die Kinder lernen an den zwei Tagen viel über Körpersprache, Gefühle, Strategien gegen Mobbing, Gewaltpävention und Schutz vor Übergriffen. Außerdem steht das Miteinander im Vordergrund und die Kinder erkennen, dass manche Dinge nur funktionieren, wenn man an einem Strang zieht.

Am Ende des Kurses stand eine Mutprobe, die alle Kinder mit Bravour gemeistert haben.

Klicken Sie hier, wenn Sie mehr über Frau Schiffner und ihre Angebote erfahren möchten.

Bilder von den beiden Tagen finden Sie hier!

Ehrung der Teilnehmer "Schreibwerkstatt 2014"

Am 08.Mai war es endlich soweit. Alle Bachwiesenkinder, die sich am Wettbewerb "Schreibwerkstatt 2014" beteiligt hatten und deren Texte eingereicht wurden, dürften nach Groß- Umstadt in die Sparkasse zur feierlichen Übergabe der gedruckten Bücher fahren.

Alle dritten und vierten Klassen der Bachwiesenschule hatten sich im Rahmen des Deutschunterrichts mit dem diesjährigen Motto "Wahnsinn" auseinander gesetzt und Geschichten dazu geschrieben. Die besten Geschichten aus allen vier Klassen wurden eingereicht und gedruckt. Außerdem dürften zwei Kinder aus der Klasse 3a zusätzlich an einem Workshop in einem Tonstudio teilnehmen und ihre Geschichte mit professioneller Hilfe vertonen.

Die Sparkasse hatte an diesem Nachmittag für reichlich Unterhaltung gesorgt und auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz.

Am Ende erhielten die Kinder ein Buch mit allen veröffentlichten Geschichten und eine CD mit den vertonten Beiträgen.

Wir hoffen, auch im nächsten Jahr wieder so zahlreich an diesem schönen Wettbewerb teilnehmen zu können.

Zu den Bildern

Frühlingskonzert

Am 02. Mai fand im Foyer der Bachwiesenschule ein Frühlingskonzert statt. Außer dem Schulchor der Klassen 1 und 2 und dem Schulchor der Klassen 3 und 4 traten auch Solokünstler und Instrumentalgruppen auf. So konnten sich die zahlreichen Zuschauer an Gesang, Klaviermusik, Flöten- und Klarinettenklängen, sowie an Blechblasinstrumenten und an einer Ukulele erfreuen. Wir danken Frau Gonnè für die Organisation dieses schönen und unterhaltsamen Nachmittags.

Hier geht es zu den Bildern

Verleihung der Sportabzeichen

Am letzten Schultag vor den Osterferien trafen sich alle Kinder und Lehrerinnen der Bachwiesenschule im Foyer. Anlass war die Verleihung der Sportabzeichen. Frau Roßkopf, verantwortlich für den Fachbereich Sport, konnte insgesamt 9 Abzeichen verleihen. Wir gratulieren den erfolgreichen Sportlern und Sportlerinnen und hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr wieder zahlreiche Sportabzeichen verleihen können.

Eierwerfen 2014

Nachdem uns im letzten Jahr der Wettergott einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte, konnte 2014 endlich wieder das traditionelle Eierwerfen der Bachwiesenschule statt finden.

Alle Kinder hatten viel Spaß und die doch erstaunlich harte Schale der Ostereier wurden vielfach auf äußert kreative Weise geknackt.

Nachwuchs an der Bachwiesenschule

Die Kinder der zweiten Klassen brüten momentan im Rahmen des Sachunterrichts Hühnereier aus.

Am 05.03. wurden 32 Hühnereier von verschiedenen Hühnerrassen in eine Brutmaschine eingelegt. Jetzt kümmern sich die Kinder täglich um die Eier, wenden sie, füllen Wasser nach und überprüfen Temperatur und Luftfeuchtigkeit. 

Alle warten gespannt auf das Schlüpfen der Küken. Ab dem 7. Tag der Brut kann man überprüfen wie viele Eier befruchtet sind. Nach insgesamt 21 Tagen schlüpfen dann die Küken.

Sie finden im Laufe dieser Zeit immer wieder aktuelle Informationen und Bilder an dieser Stelle.

Die Hühnereier nach einer Woche

Die Kinder der zweiten Klassen haben sich jetzt eine Woche lang fleißig um die Hühnereier gekümmert. Alle Kinder achten darauf, dass sich die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit immer im optimalen Bereich befindet.

Mit großer Spannung haben alle auf den Tag gewartet an dem die Eier das erste Mal durchleuchtet werden. Heute, am 13.03.2014, war es soweit.

Nach dem Durchleuchten der Eier kann man eine Aussage darüber treffen, welche Eier befruchtet sind und welche nicht. Allerdings ist das Durchleuchten gerade bei den Eiern mit einer braunen oder einer grünen Schale schwierig.

Das Ergebnis ist deshalb nicht ganz eindeutig ausgefallen. Aber bei 4 Eiern konnten wir definitiv sagen, dass sie befruchtet sind. Bei ihnen waren rote Adern im Inneren des Eis erkennbar- ein sicheres Zeichen das dort ein neues Leben entsteht!

Wir warten ab, wie das zweite Durchleuchten nächste Woche verläuft.

Sie sind da!

Am 24.03. ist das erste unserer Küken geschlüpft. In nur zwei Stunden hatte es seinen Weg aus der Eierschale gefunden. In der Nacht zum 25.03. bekam es dann Gesellschaft, so dass am Morgen 4 putzmuntere kleine Zwergholländer- Küken durch die Brutmaschine spazierten.

Unsere großen Hühnerrassen lassen sich Zeit und halten sich scheinbar an den Schlüpftermin.

Update 25.03.:

Im Laufe des Schulvormittages konnten die Kinder dabei zusehen, wie noch ein fünftes Zwerholländer- Küken schlüpfte. Und auch die großen Hühnerrassen scheint es nun nicht mehr in ihren Eierschalen zu halten. Drei Eier waren bereits angepickt und man konnte den Küken bei ihrem beschwerlichen Kampf ins Leben zusehen.

Wir warten mit Spannung, was der nächste Morgen für uns bereit hält!

Update 26.03.:

Am Morgen des 26.03. warteten 13 kleine, sehr neugierige Küken auf uns. Die Küken, welche bereits am Montag oder Dienstag geschlüpft waren, dürften dann gleich in einen Karton ausziehen. Dort sitzen sie nun unter einer Wärmelampe und dürfen sich an Futter und Wasser bedienen. Die etwas später geschlüpften Küken konnten gegen Mittag dann auch die Brutmaschine verlassen.

Alle Küken sind gesund und kräftig und wurden bereits von vielen Kindern der Bachwiesenschule bewundert. Außerdem hatten wir heute die Presse zu Gast. Wir sind gespannt auf den Artikel!

Bis Freitag bleiben die Küken noch in der Schule, danach ziehen sie zu Frau Wendel.

Der Tag des Abschieds

Nachdem wir am Freitag, 28.03.14, bereits online den Bericht über uns in der Babenhäuser Zeitung und gedruckt im Darmstädter Echo lesen konnten, mussten die Küken nun den Weg in ihr neues Zuhause antreten. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge wurden die Küken verabschiedetet, denn die Kinder hatten schnell festgestellt, dass Küken nicht nur süß und flauschig sind, sondern auch Lärm und Dreck machen und vor allem ihren ganz eigenen Geruch verbreiten. Trotzdem ließ sich kein Kind eine Gelegenheit entgehen, die Küken zu beobachten oder sie zu streicheln, wenn Frau Wendel sie aus ihrer Kiste holte.

Drei kleine Zwergholländerküken dürften dann auch gleich in Hergershausen bleiben, denn eine Schülerin konnte sie bei sich aufnehmen. Zwei weitere Küken kommen zurück, wenn sie nicht mehr auf die Wärmelampe angewiesen sind und ziehen in Babenhausen ein.

Der Rest der fröhlichen Kükenschar lebt nun in Groß- Bieberau und hat den Umzug dorthin gut überstanden.

Lesewettbewerb 2014

Wie jedes Jahr fand im März der Lesewettbewerb der Bachwiesenschule statt. Sechs Kinder hatten es zum Schulwettbewerb geschafft. Sie hatten sich in den Wochen davor gegen ihre Klassenkameraden behauptet und waren zum Klassensieger oder zur Klassensiegerin gewählt worden.

Nun mussten sie vor der ganzen Schule und vielen interessierten Eltern beweisen, dass sie dieser Aufgabe würdig waren.

Und das taten sie mit Bravour. Zuerst las jedes Kind einen selbst gewählten und vorbereiteten Text vor. Im Anschluss wurde jedem Kind, dem Alter entsprechend, ein Lesetext zugeteilt. Dieser unbekannte Text brachte die Entscheidung.

Marco aus der Klasse 3a konnte sich gegen seine Mitstreiter Larissa (2a), Era (2b), Laura (3a), Philipp(4a) und Lucy(4b) durchsetzen.

Weitere Bilder vom Lesewettbewerb finden Sie hier!

Bilder von der Faschingsfeier

Am 28.02.2014 fand unsere Schulfaschingsfeier statt. Alle Kinder hatten viel Spaß und freuen sich schon auf das nächste Jahr!

 

TU Darmstadt goes Bachwiesenschule

Am 2. Dezember hatten die 3. Klassen unserer Schule Besuch vom Fachbereich Geowissenschaften der TU Darmstadt.  Thema waren Gesteine. Prof. Dr. Achim Kleebe und vier seiner Studierenden berichteten über den Kreislauf der Gesteine und  die Entstehung von Steinen. So erfuhren die Kinder auch, dass  das Felsenmeer durch Wollsackverwitterung entstanden ist. Prof. Dr. Achim Kleebe stellte  verschiedene Minerale und deren Merkmale vor.  Die Klassensprecher bedankten sich für den überaus spannenden und interessanten Vortrag.

 

2. Platz für die Bachwiesenschule

Teilnahme am Altstadtfestlauf in Babenhausen

 

Am Samstag, den 07.09.2013, gingen 19 Kinder für die Bachwiesenschule an den Start zum Altstadtfestlauf. 1000 m durch die Altstadt mussten bewältigt werden und das auch noch in einem schnellen Tempo. Zum Glück waren unsere Kinder alle „gut drauf" und meisterten diese Aufgabe mit Bravour. Obwohl es durch die große Teilnehmerzahl, bei der Aufstellung am Start, zu einem kleinen Gedränge kam, hatten alle sehr viel Spaß. Bei perfekten Laufbedingungen und Versorgung mit Obst und Getränken konnten sie ihre sportlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Zur Belohnung gab es 100,00 € für die Schule. Die Kinder dürfen jetzt mitbestimmen, für welchen Zweck das Geld ausgegeben werden soll. An Ideen mangelt es sicherlich nicht.

 

Platzierungen in den einzelnen Altersklassen:

Insgesamt gingen 109 Schülerinnen und Schüler an den Start

 

Mädchen D:

Jungen D:

Mädchen C:

Jungen D:

Sarah Seibert  (5)

Emely Spies  (6)

Magdalena Wolf  (7)

Carolin Eisenhauer(10)

Susanna Hitzel  (14)

Hilal Tat  (27)

Youna Köhler  (33)

Katharina Totzke  (34)

Sigourney Hilkert  (35)

Drilon Jashari  (2.)

Melano Siango  (7)

Ben-Luca Stanzel (11)

Jascha Glassen  (18)

Robin Stanzel  (24)

Yorrick Köhler  (34)

Jessica Liebald  (10)

Philipp Buia  (6)

Baran Ece  (7)

Cedric Lausch  (8)

 


Aufführung der Zauberflöte am 07.06.2013

Die Aufführung der Zauberflöte war ein großer Erfolg. Alle Schüler und Schülerinnen wirkten bei der Aufführung mit und verzauberten das Publikum, wie die nachfolgenden Bilder beweisen.


Großer Auftritt der Schulchor-Kinder "Carmina Burana"

Gemeinsamer Auftritt mit dem Chor  „Sängerkranz Polyhymnia Nieder-Roden" am 25. und 26. Mai 2013  im Bürgerhaus in Nieder-Roden Aufführung des Werkes „Carmina Burana" von Carl Orff.

 

Die Texte zu diesem Werk stammen aus dem Mittelalter, deshalb wurde die Aufführung in ein mittelalterliches Markttreiben eingebunden. Auf dem „Marktplatz" (Foyer des Bürgerhauses) konnte man mittelalterlicher Musik hören und anderen Vorführungen zusehen. Alle Kinder trugen Kostüme aus dieser Zeit und sangen einige Lieder. Danach war die große Aufführung mit Chor, Solisten, zwei Klavieren, Schlagwerk und unseren Chorkindern im großen Saal. Mit viel Aufregung und Konzentration sangen die Kinder im letzten Teil des Werkes mit. Froh und erleichtert genossen alle den lang anhaltenden Applaus. Es war eine tolle Leistung!!

Vielen Dank an alle Eltern, die an den drei Tagen die Kinder gefahren und betreut haben.